12.02.2013 09:40
Bewerten
 (0)

„Below the Line“-Fonds ausgezeichnet

Der Tideway UCITS Global Navigator, den FundResearch in der Serie „Below the Line“ vorstellte, erhielt Auszeichnung.

Bei den UCITS Alternative Index Awards konnte ein Fonds überzeugen, den FundResearch im vergangenen Jahr in seiner Serie „Below the Line“ vorstellte: Der Tideway UCITS Global Navigator (ISIN: LU0639321321). Er wurde als „Best performing Macro UCITS Hedge Fund“ im Ein-Jahres-Zeitraum ausgezeichnet. Der Absolute Return Fonds von Tideway Investment Partners wurde im September 2011 über die UCITS-Plattform von Alceda aufgelegt. Er folgt einer Global-Macro-Strategie und investiert vorrangig in festverzinsliche Unternehmensanleihen. Zur Absicherung kommt eine Macro-Overlay-Strategie mittels Währungen, Aktienindizes und Zinssatz-Futures zum Einsatz. Peter Doherty, Partner bei Tideway und verantwortlich für den Fonds, erreichte 2012 ein Plus von 24,81 Prozent. Seit seiner Auflegung verzeichnet der Fonds eine Wertsteigerung von 25,86 Prozent. Inzwischen ist der Fonds auch in der Euro-Anteilsklasse auf dem Markt.

James Baxter, Managing Partner bei Tideway Investment Partners, freut sich über die Auszeichnung für die starke Performance: „Die Entwicklungen an den Rentenmärkten in der zweiten Jahreshälfte haben sich positiv ausgewirkt“, sagt er gegenüber FundResearch. „Dabei konnten wir unter Beweis stellen, dass die Strategie des Fonds im UCITS-Format eine starke Performance bei geringer Volatilität hat.“

(PD)

powered by
€uro FundResearch

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras schwört seine Anhänger auf 'Nein' bei Referendum ein. Knappes Ergebnis bei Hellas-Referendum erwartet. Friedliche Demonstration gegen Sparauflagen für Griechenland. Alter Flughafen Berlin-Schönefeld bleibt länger am Netz. Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?