27.11.2012 11:49
Bewerten
 (0)

Berenberg Renminbi Bond Opportunities UI: kaufen

Endingen (www.fondscheck.de) - Die Experten von "Der Fonds Analyst" raten zum Kauf des Berenberg Renminbi Bond Opportunities UI (Berenberg Renminbi Bond Opportunities UI R USD).

Chinas Bedeutung für die künftige Entwicklung der Weltwirtschaft werde mehr und mehr zunehmen. Wie könne man aus diesem Wissen Profit schlagen? Aktien seien sehr volatil, Anleihen würden dagegen kaum Zinsen bieten. Die Währung könnte eine interessante Ertragsquelle sein.

Der chinesische Renminbi oder Yuan sei jahrelang an den USD gebunden gewesen. Doch mit der zunehmenden Bedeutung Chinas für die weltweite Konjunktur sei der USD stark unter Druck geraten und der Yuan habe peu à peu aufgewertet. Da die chinesische Regierung die Spanne der Schwankungsbreite um die US-Währung-Bindung weiter gelockert habe, sei in Zukunft mit einer weiteren sanften Aufwertung der chinesischen Währung zu rechnen.

Auf dem Fondsmarkt entstehe momentan eine neue Art von Investmentfonds, die mit dem Fokus auf den Renminbi-Währungsraum anlegen würden. Die neuen Renminbi Bond-Fonds würden in Renminbi-Anleihen oder direkt in die Währung investieren. Um jedoch die richtigen Papiere vor Ort herauszusuchen, benötige man Spezialisten.

Einer der erfolgreichsten Fonds für den Sektor sei der Berenberg Renminbi Bond Opportunities UI. Berenberg arbeite mit Goldman Sachs zusammen. Die US-Investmentbank verfüge in dieser Region über einen hervorragenden Marktzugang bei Neuemissionen.

Der Berenberg Renminbi Bond Opportunities UI hebe sich zudem von den Konkurrenz-Produkten dadurch ab, da das Management neben Dim-Sum-Bonds auch asiatische Anleihen in USD beimische. Diese würden dann mittels Währungsoverlay in Renminbi gehedget.

Der durchschnittliche Kupon im Fonds betrage gegenwärtig 4,7% und die Rendite liege bei 4%. Mit "BBB-" sei das durchschnittliche Rating der Anleihen im Portfolio aber noch Investment-Grade. Da die Experten eine jährliche Aufwertung des Renminbi gegenüber dem USD von 1% bis 2% für möglich halten würden, dürfte der Fonds in den nächsten Jahren pro Jahr zwischen 5% und 7% zulegen.

Insgesamt sei für die Experten aus Diversifikationsgründen eine Währungsanlage im Renminbi-Raum eine sehr sinnvolle Investition.

Den Berenberg Renminbi Bond Opportunities UI sehen die Experten von "Der Fonds Analyst" derzeit als eine der intelligentesten Lösungen, sich eine Expertise ins Portfolio zu holen und raten zum Kauf des Fonds. Für vorsichtige Anleger gebe es auch eine EUR-gehedgete Variante (Berenberg Renminbi Bond Opportunities UI R EUR). (Ausgabe 23 vom 26.11.2012) (27.11.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt knapp unter 12.000-Punkte-Marke -- Dow Jones schließt leicht im Plus -- Abschreibungen belasten Bayer -- RWE: Hohe Abschreibungen vermiesen Bilanz -- Fresenius, thyssenkrupp im Fokus

US-Notenbank gibt erneut Signale für baldige Leitzinsanhebung. ifo-Index steigt überraschend. US-Banken begleiten angeblich Saudi Aramco an die Börse. Jay-Z legt Risikokapitalfonds auf. Wirecard-Aktie bricht nach Bericht rund sechs Prozent ein. Furcht vor dem Euro-Zerfall: Wer sind die größten Wackelkandidaten? Esprit kommt operativ voran.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Apple Inc.865985
Allianz840400
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Siemens AG723610
thyssenkrupp AG750000