07.05.2013 12:44
Bewerten
 (0)

Berlin: Commerz Real vermietet Büroflächen im Classicon am Leipziger Platz

In ihrer Berliner Büroimmobilie Classicon hat die Commerz Real eine Fläche von rund 1.700 Quadratmetern an eine österreichische Immobiliengruppe vermietet.

Mit dem Unternehmen, das in dem Objekt am Leipziger Platz 9 seinen deutschen Hauptsitz einrichten will, wurde ein Vertrag mit 10-jähriger Laufzeit abgeschlossen.

Die Commerz Real hatte das Classicon im Januar 2002 als Projektentwicklung für ihren Offenen Immobilienfonds hausInvest erworben. Fertiggestellt wurde das Gebäude, dessen Büroflächen insgesamt 7.550 Quadratmeter umfassen, im Jahr 2002.

Nach dem Auszug des Einzelmieters DB Schenker hat die Commerz Real das Vermarktungskonzept für die Büroflächen auf mehrere Nutzer ausgerichtet. Derzeit führt sie Gespräche mit weiteren Interessenten. Bei der Vermietung des Classicon wird die Commerz Real von der in Berlin ansässigen RECON I CAPITA beraten.

powered by
€uro FundResearch

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras schwört seine Anhänger auf 'Nein' bei Referendum ein. Knappes Ergebnis bei Hellas-Referendum erwartet. Friedliche Demonstration gegen Sparauflagen für Griechenland. Alter Flughafen Berlin-Schönefeld bleibt länger am Netz. Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?