07.05.2013 12:44

Senden

Berlin: Commerz Real vermietet Büroflächen im Classicon am Leipziger Platz


In ihrer Berliner Büroimmobilie Classicon hat die Commerz Real eine Fläche von rund 1.700 Quadratmetern an eine österreichische Immobiliengruppe vermietet.

Mit dem Unternehmen, das in dem Objekt am Leipziger Platz 9 seinen deutschen Hauptsitz einrichten will, wurde ein Vertrag mit 10-jähriger Laufzeit abgeschlossen.

Die Commerz Real hatte das Classicon im Januar 2002 als Projektentwicklung für ihren Offenen Immobilienfonds hausInvest erworben. Fertiggestellt wurde das Gebäude, dessen Büroflächen insgesamt 7.550 Quadratmeter umfassen, im Jahr 2002.

Nach dem Auszug des Einzelmieters DB Schenker hat die Commerz Real das Vermarktungskonzept für die Büroflächen auf mehrere Nutzer ausgerichtet. Derzeit führt sie Gespräche mit weiteren Interessenten. Bei der Vermietung des Classicon wird die Commerz Real von der in Berlin ansässigen RECON I CAPITA beraten.

powered by
€uro FundResearch

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Fondsname:
KAG:
Fondsart:
 
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Jahresperformance:
Volumen:
S&P Rating:
Fondsnote:
Sortieren nach:
Suchen

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige