28.12.2012 15:26
Bewerten
 (0)

Börsen Hamburg und Hannover erfolgreich mit Fonds

    HAMBURG/HANNOVER (dpa-AFX) - Die Regionalbörsen Hamburg und Hannover haben ihre Umsätze von rund 27 Milliarden Euro in diesem Jahr in etwa halten können. Das sei vor dem Hintergrund der Unsicherheit vieler Anleger und des schwierigen Marktumfeldes sehr zufriedenstellend, sagte Geschäftsführerin Sandra Lüth am Freitag nach der Jahresschlussbörse.

 

    Erfolgreich war vor allem der Handel mit gebrauchten Offenen Immobilienfonds, bei denen die Anbieter die Rücknahme ausgesetzt haben. Sie sind sämtlich in Hamburg handelbar. Insgesamt handelte Hamburg Investmentfondsanteile im Volumen von 1,1 Milliarden Euro.

 

    In Hannover kam mit dem Fondsservice eine neue Innovation auf den Markt. Anleger können hier über die Börse Investmentanteile ohne Ausgabeaufschlag erwerben, also zum Rücknahmepreis. Die Umsätze für dieses Angebot stiegen auf mehr als sechs Millionen Euro. Hamburg und Hannover bilden eine gemeinsame Börsengesellschaft./egi/DP/stk

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.04.2015Deutsche Börse verkaufenIndependent Research GmbH
24.04.2015Deutsche Börse HoldWarburg Research
24.04.2015Deutsche Börse NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
21.04.2015Deutsche Börse HoldHSBC
20.04.2015Deutsche Börse HoldDeutsche Bank AG
11.03.2015Deutsche Börse buyWarburg Research
24.02.2015Deutsche Börse buyWarburg Research
23.02.2015Deutsche Börse overweightHSBC
19.02.2015Deutsche Börse KaufDZ-Bank AG
19.02.2015Deutsche Börse buyCitigroup Corp.
24.04.2015Deutsche Börse HoldWarburg Research
24.04.2015Deutsche Börse NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
21.04.2015Deutsche Börse HoldHSBC
20.04.2015Deutsche Börse HoldDeutsche Bank AG
14.04.2015Deutsche Börse HoldWarburg Research
24.04.2015Deutsche Börse verkaufenIndependent Research GmbH
02.04.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
02.04.2015Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
03.03.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
20.02.2015Deutsche Börse UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Börse AG Analysen

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?