14.03.2013 15:14
Bewerten
 (0)

Carmignac-Fonds: Erhöhung der modifizierten Duration der deutschen und US-amerikanischen Anleihen

Luxemburg (www.fondscheck.de) - Da die Wahlen in Italien keine klare Mehrheit ergaben, gab es einen leichten Anstieg der Zinsen bei italienischen Schuldtiteln, so die Experten von Carmignac Gestion.

Spanien sei nicht von dieser Entwicklung angesteckt worden, die Zinsen am langen Ende hätten sich im Monatsverlauf nicht geändert. Diese Ungewissheit habe die Experten dazu veranlasst, die modifizierte Duration ihrer Fonds durch ein höheres Exposure in deutschen und US-amerikanischen Anleihen zu erhöhen. Ende Februar habe der Carmignac Patrimoine (Carmignac Patrimoine A EUR acc) eine modifizierte Duration von 6,2 (gegenüber 2,9 am Monatsanfang) verbucht, der Carmignac Global Bond (Carmignac Global Bond A EUR acc) von 7,2 (gegenüber 4) und der Carmignac Sécurité (Carmignac Sécurité A EUR acc) von 2,8 (gegenüber 0,9). Mit 6,8 und 1,2 sei die modifizierte Duration vom Carmignac Emerging Patrimoine (Carmignac Emerging Patrimoine A EUR acc) und Carmignac Capital Plus (Carmignac Portfolio Capital Plus A EUR acc) beinahe unverändert geblieben. Zudem hätten Polen und die Türkei im Monatsverlauf ihre Leitzinsen um weitere 25 Basispunkte gesenkt. Diese Maßnahmen, die von den Märkten bereits eingepreist worden seien, hätten keine spürbaren Auswirkungen auf die Zinsen am langen Ende gehabt. (Ausgabe März 2013) (14.03.2013/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Daimler stellt höhere Dividende in Aussicht -- US-Börsen mit positiven Vorzeichen -- Telekom, Axel Springer, Siemens im Fokus

BMW ruft in USA 140 000 Fahrzeuge zurück. Streiks bei Amazon gehen weiter. Deutsche-Bank-Tochter legt CFTC-Streit bei. Aeroflot und Lufthansa Technik erweitern ihre Zusammenarbeit. Gerry Weber übernimmt Hallhuber. Russland muss Bank mit 433 Millionen Euro stützen. DIW: Kluft zwischen Arm und Reich wächst nicht mehr.
Welche Begriffe wurden in Deutschland am häufigsten gesucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wie viele verkaufsoffene Sonntage sollte es Ihrer Meinung nach pro Jahr geben?

Anzeige