-->-->
07.01.2013 14:11
Bewerten
 (0)

Carmignac Gestion holt neue Marketingleiterin

Anna Bellavoine verstärkt Marketing-Team der Franzosen. Zuvor 17 Jahre für Société Générale tätig.

Anna Bellavoine verstärkt ab sofort das Team von Carmignac Gestion als Marketingleiterin und wird ein Stab aus 20 Mitarbeitern führen. Das teilte die französische Fondsgesellschaft heute mit. Bellavoine berichtet an Eric Le Coz, den stellvertretenden Geschäftsführer, und wird gleichzeitig Mitglied des Ausschusses für strategische Entwicklung von Carmignac Gestion. Das Unternehmen möchte mit der Berufung der 51-jährigen das strategische Marketing weiter ausbauen, was den Vertriebs- und Fondsmanagement-Teams zugutekommen soll.

Bellavoine verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Finanzsektor und war zuletzt 17 Jahre für die Société Générale tätig. Dort übernahm sie nacheinander Funktionen als Leiterin des globalen Aktienvertriebs, Vorsitzende von SG Securities, Leiterin der Bereiche Aktienmärkte und Derivate sowie als Kundenbetreuerin für Finanzinstitutionen. Ihr Studium schloss Bellovoine am Institut d’études politiques in Paris ab. Sie ist zudem Mitglied der Société Francaise des Analystes Financiers (SFAF).

(PD)

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Dow im Minus -- Fed-Vorsitzende Yellen: Argumente für Zinsanhebung stärker geworden -- STADA, VW im Fokus

Opel-Marketing-Expertin Müller zieht in den Stada-Aufsichtsrat ein. Hapag-Lloyd-Chef: Hamburger Reederei nach Fusion wettbewerbsfähiger. Deutsche Post startet ab Montag weitere Tranche des Aktienrückkaufs. Bundesfinanzministerium sieht EZB-Anleihekäufe mit Sorge. Zwei Zinsanhebungen in diesem Jahr möglich. US-Wirtschaft wächst etwas weniger als bislang ermittelt. Bundesbank: Banken drohen schärfere Regeln für riskante Geschäfte.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Welcher Darsteller verdient am meisten?
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->