-->-->
13.12.2012 14:20
Bewerten
 (0)

Carmignac mit neuem Fondsmanager

Vincent Steenman verstärkt das Fondmanagement-Team und übernimmt Aufgaben von Maxime Carmignac.

Vincent Steenman wird Anfang 2013 das Portfoliomanagement-Team von Carmignac Gestion verstärken. Wie der französische Vermögensverwalter heute mitteilte, übernimmt Steenman in seiner neuen Funktion das Management des internationalen Long/Short Aktienfonds Carmignac Market Neutral. Diese Aufgabe hatte bisher Maxime Carmignac inne, die in Mutterschaftsurlaub geht. Nach ihrer Rückkehr soll sie eine leitende Funktion im Unternehmen übernehmen. Steeman wird dem Team für alternative Strategien angehören, genau wie Francois-Joseph Furry, Manager des Carmignac Euro-Patrimoine. „Carmignac Gestion wird von seinen umfassenden Erfahrungen im Management von Long/Short-Fonds profitieren“, heißt es aus Paris.

Der 32-jährige Steenman ist Gesellschafter von Zadig Asset Management in London, wo er seit mehr als fünf Jahren tätig ist. Zuvor war er Global Buy-Side Analyst LVMH-Groupe Arnault Family Office, einem französischen Familiy-Offfice. Dort arbeitete er bereits mit Furry zusammen.

Steenman werde eng mit den für die Anlagestrategie von Carmingac Gestion zuständigen Analysten zusammenarbeiten. „Durch seine Unterstützung des Portfoliomanagement-Teams, wird er zudem einen wichtigen Beitrag für neue, portfolioübergreifende Investmentideen leisten“, gibt die Unternehmensführung bekannt.

(PD)

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Dow leichter -- Muss Apple 19 Milliarden an Steuern nachzahlen? -- Marc Faber: Bevorstehender Crash wird Gewinne der letzten fünf Jahre auslöschen -- HP, Fielmann im Fokus

VW konnte in Brasilien 130.000 Autos nicht produzieren. Uber mit Milliardenverlust im ersten Halbjahr. ifo-Daten enttäuschen. Deutsche Börse und LSE melden Fusion bei der EU-Kommission an. WhatsApp will etwas mehr Daten mit Facebook teilen. EU gibt Kion grünes Licht für Dematic-Übernahme.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Wer ist die bestbezahlte Schauspielerin der Welt im Jahr 2016?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->