08.02.2013 17:34
Bewerten
 (0)

Christian Wrede verlässt Fidelity

Geschäftsführer für Deutschland und Österreich verlässt das Unternehmen. Claude Hellers wird Vertriebsleiter.

Dr. Christian Wrede, Geschäftsführer von Fidelity Deutschland und Österreich, verlässt nach fünf Jahren das Unternehmen. Das teilte die Fondsgesellschaft heute mit. Ein Nachfolger wurde bisher nicht bekannt gegeben. Jon Skillman, Geschäftsführer Kontinentaleuropa, übernimmt kommissarisch. Erst im Oktober hatte die US-Fondsgesellschaft Kerstin Behnke verloren. Sie verantwortete die Zusammenarbeit mit Banken und Sparkassen, freien Finanzberatern, Versicherungen und Vermögensverwaltern in Deutschland und hatte das Amt nach nur eineinhalb Jahren wieder abgegeben. Wrede war damals  interimsweise als Geschäftsführer für sie eingesprungen.

Neuer Vertriebsleiter für Deutschland wird Claude Heller. Er verantwortet damit das gesamte über Vertriebspartner gesteuerte Privatkundengeschäft. Er ist bereits seit 15 Jahren im Bereich Vertrieb und Kundenbetreuung bei der Gesellschaft tätig.

(PD)

powered by
€uro FundResearch

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX fester -- Daimler-Chef stimmt Aktionäre auf Wachstum ein -- Lufthansa: Schule wusste während Piloten-Ausbildung von Depression -- Athen erwartet Einigung mit Geldgebern kommende Woche

Dyax-Aktie schnellt nach oben. Bundesbank: Deutsche Schuldenquote sinkt 2014 spürbar. CTS Eventim gewinnt MDAX-Rennen vor Zalando. Post-Zusteller treten in Warnstreik - Weiter Streik bei Amazon. Hewlett-Packard verklagt Ex-Autonomy-Manager nach Übernahme-Flop. Japans Industrie bleibt skeptisch.
Was verdient man bei Apple?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Umfrage

Welche Rolle spielen bei Ihrer Geldanlage ethische oder ökologische Aspekte?