18.12.2012 13:49
Bewerten
 (1)

Commerzbank macht das Rennen

Ein Gastkommentar von Rüdiger Sälzle, Vorstand FondsConsult Research AG

"Im Zuge unserer nun in der neunten Auflage erscheinenden Studie über die standardisierten Vermögensverwaltungen wurden die Produkte und Ergebnisse der großen deutschen Anbieter verglichen. Das Gesamtvolumen hat im Jahresvergleich durch Mittelzuflüsse und Performanceeffekte um 13,8% auf 28,9 Mrd. EUR zugenommen. Den größten Anteil übernimmt mit 31,9% die DekaBank, dicht gefolgt von der Commerzbank.

Gesamtsieger ist die Commerzbank mit der Produktreihe VermögensManagement, die bereits unter der früheren Ägide der Dresdner Bank regelmäßig gute Leistungen erbracht hat. Dieser Vorsprung lässt sich auf zwei wesentliche Faktoren zurückführen: Erstens eine globale Ausrichtung der Asset Allocation und zweitens kein prozyklisches Timing. Dadurch konnte das Haus insbesondere im vierten Quartal 2011 im Gegensatz zum Wettbewerb von der überraschenden Markterholung in vollem Umfang partizipieren. Das hausinterne Pendant, Premium Management ist dagegen durch eine Reihe falscher Marktentscheidungen auf den letzten Platz zurückgefallen. Grundsätzlich sollten sich die Anbieter auf eine größere Kontinuität in der Performance konzentrieren, um auch gegenüber der passiven Anlage in ETFs einen Mehrwert zu generieren."   

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Verlust ins Wochende -- US-Börsen kaum verändert -- Im Wahljahr 2017 droht Euro-Krise 2.0 -- US-Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit 2007 -- AIXTRON, SLM Solutions im Fokus

Vier Weltstädte wollen bis 2025 Dieselautos verbieten. Deutsche Bank stellt gewisse Kundenverbindungen ein. Italiens Wirtschaftsminister: Kein Finanzbeben nach Referendum. Eine schöne Bescherung: Doch wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Tim Cook antwortet per Mail auf Userbeschwerde zu Apple-AirPods.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?