14.12.2012 10:49
Bewerten
(0)

DWS Deutschland mit Investment Rating AA bewertet

Berlin (www.fondscheck.de) - Scope Analysis bewertet den Fonds der Kategorie "Aktien Deutschland", den DWS Deutschland , mit dem Investment Rating AA entsprechend einer sehr guten Qualität, so die Analysten von Scope Analysis in ihrem "AnalysisKompakt Investmentfonds".

Der aktiv gemanagte Aktienfonds werde dabei von Scope in die höchste Risikoklasse 5 (von insgesamt fünf Risikoklassen) eingestuft; er weise also ein sehr hohes Risiko auf. Das Produkt überzeuge vor allem durch seine überdurchschnittliche Performance. Nach Ansicht von Scope sei der DWS Deutschland vor allem für Anleger mit einer sehr hohen Risikobereitschaft und einem langfristigen Anlagehorizont geeignet.

Per 31.10.2012 verfüge das bereits im Juni 1993 aufgelegte Produkt über ein Volumen von 2.663,1 Mio. Euro. Der Fonds investiere nur in Aktien, wobei alle deutschen Titel, die liquide gehandelt werden könnten, das Investmentuniversum bilden würden. Ziel des Aktienfonds sei es, mittelfristig eine höhere risikoadjustierte Rendite als seine Benchmark, der marktbreite CDAX, zu erzielen. Der DWS Deutschland werde von dem erfahrenen und hoch qualifizierten Manager Tim Albrecht gelenkt. Dabei werde er vom "German Equity Team" und vom "European Equity Team" der DWS unterstützt. Die Identifizierung der attraktivsten Sektoren erfolge dabei in einer Kombination aus Top-Down- und Bottom-Up-Ansatz. Für die endgültige Selektion der Einzeltitel sei die Betrachtung des einzelnen Unternehmens maßgeblich. Der Fonds weise eine breite Streuung auf und halte im Durchschnitt 60 bis 80 Aktien.

In den vergangenen fünf Jahren habe der Fonds seinen Wert um 15,81% oder 2,98% p.a. steigern können. Damit habe er sowohl deutlich besser abgeschnitten als die Vergleichsgruppe von Fonds, die im gleichen Zeitraum 11,54% oder 2,55% p.a. an Wert eingebüßt habe: Und er habe auch seinen Vergleichindex, der 13,64% oder 2,89% eingebüßt habe, um immerhin knapp 30 Prozentpunkte übertroffen. Die Outperformance Ratio, die als Prozentzahl wiedergebe, in wie vielen Monaten der Fonds besser als seine Vergleichsgruppe abgeschnitten habe, liege bei überdurchschnittlich hohen 66,67%. Mit seiner hohen Performance überzeuge das Produkt in der Rangliste vergleichbarer Fonds durch eine Platzierung im ersten Dezil. Insgesamt stufe Scope daher die Wertentwicklung des DWS Deutschland mit der Höchstnote AAA entsprechend einer hervorragenden Qualität ein.

Der maximale Verlust von 47,31% zeige das hohe Risiko des Aktienfonds auf. Allerdings lägen der maximale Verlust sowohl der Vergleichsgruppe (im Durchschnitt) als auch des Vergleichsindex mit 52,53% bzw. 54,60% und Transparenz etwas höher. Mit einer Gesamtkostenquote (TER) von 1,4% p.a. weise der Fonds eine durchschnittliche Kostenbelastung auf. Eine erfolgsabhängige Vergütung werde nicht erhoben.

Alles in allem bestehe eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der von Scope als sehr gut bewerte Fonds auch künftig deutlich besser als der Durchschnitt vergleichbarer Fonds abschneide.

Für risikobereite Anleger, mit Fokus auf Deutschland, stellt der Aktienfonds DWS Deutschland eine gute Wahl dar, so die Analysten von Scope Analysis. (Ausgabe 8 vom Dezember 2012) (14.12.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Bitcoin-Rally könnte erst der Anfang sein -- Warren Buffett steigt mit 3 Prozent bei LANXESS ein -- EZB-Präsident Draghi verteidigt lockere Geldpolitik -- BMW, BVB im Fokus

Bank of America senkt Vonovia-Anteil auf Null. Siri bekommt wohl einen eigenen Chip - und Apple entwickelt ihn selbst. Linde-Aktie: Linde will offenbar 140 Stellen in Frankreich streichen. Volkswirte sehen Wirtschaft in Top-Form - aber nicht alle profitieren. Chaos bei IAG-Tochter British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel sieht in den USA anscheinend keinen verlässlichen Partner mehr. Hat sie damit recht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
AURELIUSA0JK2A
CommerzbankCBK100
LANXESS AG547040
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Amazon.com Inc.906866
Nordex AGA0D655
Allianz840400
BVB (Borussia Dortmund)549309