31.01.2013 12:45
Bewerten
(0)

Der Amundi Vola-Fonds in der Krise?

Ein Gastkommentar von Stephan Schrödl, Senior Analyst bei FondsConsult Research AG.

„Volatilität als Assetklasse ist in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus der Anleger gerückt. Die im Zuge dessen aufgelegten Produkte entwickelten sich aber größtenteils enttäuschend, in einigen Fällen sogar katastrophal. Eine der wenigen positiven Ausnahmen war stets der Amundi Funds Absolute Volatility Euro Equities. Verkürzt dargestellt, beruht dessen Systematik auf der „Rückkehr zum Mittelwert“ der Volatilität. Die konsequente Umsetzung der Strategie bedingt, dass bei stetig fallenden Volatilitäten das Vega (Sensitivität zur Volatilität) schrittweise erhöht wird. Im aktuellen Niedrig-Volatilitätsumfeld wird genau das dem Fonds zum Verhängnis. Wann die Verluste der letzten sechs Monate (-6,30%) wieder wettgemacht werden können, hängt einzig und allein von der Volatilität ab. Bewegt sich diese wieder in Richtung des langfristigen Durchschnitts, wird der Fonds entsprechend zulegen können. Verharrt sie allerdings auf niedrigem Niveau, wird sich der Drawdown weiter fortsetzten. Ein Ärgernis im aktuellen Umfeld ist zudem die kürzlich umgesetzte Kostenerhöhung von 0,2%.“

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt schwach -- Experte analysiert Korrelation zwischen Bitcoin und Gold -- Great Wall an Fiat Chrysler interessiert -- Renault, Lufthansa, Air Berlin im Fokus

Deutsche Bank setzt trotz Brexit auf reiche Londoner. Versorger-Aktien geben nach starken Kursanstiegen wieder nach. Glaubt nur noch George Soros an Snapchat? Institutionelle Investoren verkaufen ihre Tesla-Aktien. BVB-Aktie nähert sich Mehrjahreshoch. Linde rät ihren Aktionären zur Annahme des Tauschangebots.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Air Berlin plcAB1000
TeslaA1CX3T
EVOTEC AG566480
Lufthansa AG823212
BMW AG519000
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
Nordex AGA0D655
Siemens AG723610