12.09.2012 14:54
Bewerten
(1)

Top & Flops: Türkei-Fonds, soweit das Auge reicht

Der Fonds: Top & Flops: Türkei-Fonds, soweit das Auge reicht | Nachricht | finanzen.net
Der Fonds
Noch hält sich der Antecedo Strategic Invest von Kay-Peter Tönnes an der Spitze der Performance-Liste für 2012.
Dahinter drängeln jedoch 14 Länderfonds für türkische Aktien, die in der Sommerpause weiter an Boden gewonnen haben.

Mit einem seit Januar erzielten Plus von 48,5 Prozent hinterlässt derzeit der von Ercan Güner gemanagte HSBC Turkey Equity den besten Eindruck. Güner setzt mit einem Portfolioanteil von rund 55 Prozent stark auf Banken und andere Finanzdienstleister und hängt mit dieser Anlagepolitik den Vergleichsindex MSCI Turkey sowohl im laufenden Jahr als auch über drei Jahre klar ab.

Weiteren Antrieb bekam die Börse in Istanbul in dieser Woche durch jüngste Andeutungen von Zentralbank-Chef Erdem Basci, die Leitzinsen im September weiter zu senken. Ob sich der Markt trotz der mittelfristig weiter sehr guten Aussichten einem größeren Einbruch der etablierten Börsen entziehen könnte, müssen die kommenden Monate allerdings erst noch zeigen.

Auch für Türkei-Fonds dürfte die Luft dann dünner werden. Weiter gut im Rennen liegt 2012 auch die Riege der Healthcare- und Biotech-Fonds, die vom Credit Suisse Equity Biotechnology auf Rang 16 (plus 39,1 Prozent zum Stichtag 28. August) angeführt wird.

Am Ende der Tabelle finden sich nach wie vor Hebelprodukte auf den Dax und den Euro Stoxx 50 sowie Strategie- und Trading-Fonds, deren Manager von der bisherigen Börsenentwicklung auf dem falschen Fuß erwischt wurden. Bei einem Minus von knapp 58 Prozent wird dabei vor allem für den auf Währungs-Wetten spezialisierten Helbea Swissen Fund die Lage allmählich dramatisch.














































Der Artikel "Top & Flops: Türkei-Fonds, soweit das Auge reicht" wurde bereitgestellt von DER FONDS.

Bildquellen: istock/kryczka

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht leichter ins Wochenende -- US-Börsen schließen kaum verändert -- Trump kritisiert scharf deutschen Handelsbilanzüberschuss -- AIXTRON, GM, Manz, OPEC im Fokus

Chinesen genehmigen E-Auto-Projekt von VW. US-Wirtschaft startet besser ins Jahr als bisher gedacht. Bosch gerät wegen Daimler-Ermittlungen ins Visier der Justiz. Anleger greifen bei XING auf Rekordniveau weiter zu. Teslas Model 3 beschleunigt langsamer als BMW 300i.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
BMW AG519000
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
adidas AGA1EWWW
CommerzbankCBK100
Coca-Cola Co.850663
Amazon.com Inc.906866
Siemens AG723610