26.12.2012 18:22
Bewerten
 (0)

Tops & Flops Bilanz 2012: Kopf-an-Kopf-Rennen um den Jahressieg

Der Fonds
Kurz vor Ultimo ist der Vorsprung des Antecedo Strategic Invest auf die zum Schlussspurt ansetzenden Türkei-Fonds...
... auf vier Prozentpunkte zusammengeschmolzen. Eine Entscheidung fällt womöglich erst am letzten Handelstag.

Je geringer die Volatilität an den europäischen Aktienbörsen, desto geringer auch der kalkulierte monatliche Ertrag der Options- und Handelsstrategie, die den von Kay-Peter Tönnes gemanagten Antecedo- Fonds zugrunde liegt.

"Beim Strategic Invest sind es aktuell 0,8 bis 1,0 Prozent", sagt Antecedo-Geschäftsführer Dirk Bongers, der für die letzten Handelstage nicht mehr mit stärkeren Kursschwankungen rechnet. Somit dürfte sich das Jahresergebnis des Spitzenreiters bei rund 77 Prozent einpendeln. Doch selbst wenn das nicht zum Sieg reichen sollte und der Antecedo Strategic Invest per Saldo sogar Mittelabflüsse hinnehmen musste, ist Bongers mit 2012 hochzufrieden: "Die nach den 2011 erlittenen Verlusten eingeführten Änderungen im Managementprozess haben sich bewährt, und wir haben für unser Konzept im Markt viel Zuspruch erhalten."

















Letzteres schlage sich unter anderem auch in Zuflüssen für den etwas konservativer agierenden Antecedo Independent Invest nieder, dessen Volumen mit 340 Millionen Euro fast achtmal so groß ist wie jenes des Strategic Invest. Und auch beim derzeit nur 4 Millionen Euro schweren Aktienfonds Antecedo Euro Equity stimmten Performance ("seit Auflage 8 Prozentpunkte über dem Euro Stoxx 50") und Nettoabsatz ("eine Million Euro seit Anfang Dezember").

Mit einem vierten Fonds, dem in Kürze neu aufgelegten Antecedo Euro Yield, wollen Tönnes und Bongers 2013 vor allem den Nerv von unter strikten Risikovorgaben leidenden Versicherungen und Pensionskassen treffen: Der Referenzindex enthält ausschließlich mit AA oder AAA geratete Staatsanleihen, die Zielrendite liegt bei 4 Prozent.








































Der Artikel "Tops & Flops Bilanz 2012: Kopf-an-Kopf-Rennen um den Jahressieg " wurde bereitgestellt von DER FONDS.

Bildquellen: Vadim Balantsev / Shutterstock.com, Wolfgang Kriegbaum

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

Nach Brexit-Entscheid: DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- US-Börsen massiv im Minus -- Briten stimmen für EU-Ausstieg -- Staatsanwaltschaft durchsucht Zentrale von thyssenkrupp

Erneut Warnstreiks bei Amazon in Leipzig. Lufthansa Cargo verlangt von Mitarbeitern Gehaltsverzicht. Deutsche Post verliert Finanzvorstand Rosen. Aktiencrash hat offenbar fünf Billionen Dollar vernichtet. Brexit Step-by-step: So geht's für die Briten jetzt weiter.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Umfrage

Am Donnerstag, den 23. Juni blicken die Anleger mit Spannung auf das EU-Referendum der Briten. Welchen Ausgang erwarten Sie?