20.06.2013 11:16
Bewerten
(0)

Tops & Flops: Türkei-Fonds stürzen nach Unruhen in Istanbul ab

Der Fonds: Tops & Flops: Türkei-Fonds stürzen nach Unruhen in Istanbul ab | Nachricht | finanzen.net
Der Fonds
In der Liste der besten Fonds des laufenden Jahres hat der LSF Asian Solar & Wind seinen Vorsprung...
... auf die gestrauchelten Verfolger aus Japan ausgebaut. Noch größer als in Tokio fielen die jüngsten Verluste in der Türkei aus.

Was mit eher harmlosem Protest gegen die Abholzung des Gezi-Parks in Istanbul begann, weitete sich binnen weniger Tage zu landesweiten Demonstrationen gegen die autoritäre Politik des türkischen Ministerpräsidenten Recep Erdogan aus.

Kein Wunder, dass die türkische Börse erst einmal ihren seit Anfang 2012 anhaltenden Aufwärtstrend stoppte und jäh in den Rückwärtsgang schaltete: Seit seinem Mitte Mai markierten Jahreshoch verlor der Leitindex ISE National 100 fast 20 Prozent an Wert, und auch die Landeswährung Lira gab deutlich nach.

Folglich gehören auf die Türkei spezialisierte Aktienfonds wie der HSBC Turkey Equity zu den größten Verlierern der vergangenen vier Wochen. Von Anfang 2013 an gerechnet liegt der HSBC Turkey Equity mittlerweile ebenfalls im Minus, wenn auch nur mit 8 Prozent. Schlusslicht im laufenden Jahr bleibt der Stabilitas Pacific Gold + Metals - dicht gefolgt vom Stabilitas Growth Small Cap Resourcen, der über drei Jahre die rote Laterne hält.

Im gleichen Zeitraum konnten die besten Thailand-Fonds ihren Anteilspreis mehr als verdoppeln. Während dort das in Euro umgerechnete Ergebnis um einiges schlechter aussieht als in der Originalwährung US-Dollar, fällt es beim Fünf-Jahres-Spitzenreiter Dexia Equities Biotechnology fast 50 Prozentpunkte höher aus.











































Der Artikel "Tops & Flops: Türkei-Fonds stürzen nach Unruhen in Istanbul ab" wurde bereitgestellt von DER FONDS.

Bildquellen: Luciano Mortula / Shutterstock.com, grafvision / Shutterstock.com

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit geringem Plus -- Dow Jones am Ende leicht im Minus -- PayPal mit gutem Quartalsergebnis -- Trump-Regierung gibt Steuerpläne bekannt -- Credit, Netflix, Tesla im Fokus

Deutsche Börse legt zu Jahresbeginn zu und will für 200 Millionen Euro eigene Aktien zurückkaufen. Twitter-Aktie steigt rasant nach Quartalszahlen. Daimler hebt Prognose an. Air Berlin verschiebt Veröffentlichung des Geschäftsberichts. Epigenomics-Aktie profitiert von Übernahmefantasie. Quartalsbilanz unterstützt Erholung der KlöCo-Aktie.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
AURELIUSA0JK2A
Allianz840400
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
AIXTRON SEA0WMPJ
BMW AG519000
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Barrick Gold Corp.870450
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610