09.01.2013 10:20
Bewerten
 (0)

Die besten Schweizer Aktienfonds 2012

Wien (www.fondscheck.de) - Im vergangenen Kalenderjahr konnten die besten fünf Aktienfonds der Lipper Kategorie Aktien Schweiz jeweils mehr als 20 Prozent Performance erzielen, so die Experten von "e-fundresearch.com". Der beste Fonds im vergangenen Jahr sei der UBAM Swiss Equity A C (UBAM - Swiss Equity AC) mit einem Gesamtertrag von 22,51 Prozent gewesen, gefolgt vom Schroder ISF Swiss Equity Opportunities A Acc mit 21,52 Prozent Performance und dem Schroder ISF Swiss Equity A Acc (Schroder ISF Swiss Equity CHF A Acc) mit einem Gesamtertrag von 21,02 Prozent.

In der Lipper Datenbank würden insgesamt 22 Fonds geführt (Primärtranchen) und der durchschnittliche Ertrag im vergangenen Jahr habe bei 16,69 Prozent gelegen.

An der vierten Stelle habe sich der von Pioneer Investments Austria verwaltete Pioneer Funds Austria - Swiss Stock A (Pioneer Funds Austria - Swiss Stock (A)) mit einem Jahresergebnis von 20,39 Prozent positioniert (dieser Fonds sei jedoch nur in Österreich zum Vertrieb zugelassen), vor dem Schweiz Aktienfonds der BNP Paribas Gruppe, Parvest Equity Switzerland C mit einer Performance von 20,09 Prozent. (Ausgabe vom 08.01.2013) (09.01.2013/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?