09.01.2013 10:20
Bewerten
 (0)

Die besten Schweizer Aktienfonds 2012

Wien (www.fondscheck.de) - Im vergangenen Kalenderjahr konnten die besten fünf Aktienfonds der Lipper Kategorie Aktien Schweiz jeweils mehr als 20 Prozent Performance erzielen, so die Experten von "e-fundresearch.com". Der beste Fonds im vergangenen Jahr sei der UBAM Swiss Equity A C (UBAM - Swiss Equity AC) mit einem Gesamtertrag von 22,51 Prozent gewesen, gefolgt vom Schroder ISF Swiss Equity Opportunities A Acc mit 21,52 Prozent Performance und dem Schroder ISF Swiss Equity A Acc (Schroder ISF Swiss Equity CHF A Acc) mit einem Gesamtertrag von 21,02 Prozent.

In der Lipper Datenbank würden insgesamt 22 Fonds geführt (Primärtranchen) und der durchschnittliche Ertrag im vergangenen Jahr habe bei 16,69 Prozent gelegen.

An der vierten Stelle habe sich der von Pioneer Investments Austria verwaltete Pioneer Funds Austria - Swiss Stock A (Pioneer Funds Austria - Swiss Stock (A)) mit einem Jahresergebnis von 20,39 Prozent positioniert (dieser Fonds sei jedoch nur in Österreich zum Vertrieb zugelassen), vor dem Schweiz Aktienfonds der BNP Paribas Gruppe, Parvest Equity Switzerland C mit einer Performance von 20,09 Prozent. (Ausgabe vom 08.01.2013) (09.01.2013/fc/a/f)

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Dow schließt mit deutlichen Zuwächsen -- Brüssel fordert Nachbesserungen von Athen -- Catamaran, UnitedHealth, Altera, Auspex, Teva im Fokus

Eurokurs knapp über 1,08 US-Dollar. Athener Reformen sollen 3,7 Milliarden in die Kassen spülen. Gagfah: Annington verweigert Zustimmung zu Dividendenausschüttung. EZB kauft öffentliche Anleihen für 41,02 Milliarden Euro. Küchenhersteller Alno hat neuen Großaktionär. McDonald's führt Tischservice ein.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?