12.11.2012 09:05
Bewerten
 (0)

ESPA Bond Emerging Markets Corporate IG-Fonds investiert nur in Investmentgrade-Anleihen

München (www.fondscheck.de) - Nach Ansicht der Experten von "Euro fondsxpress" ist der ESPA Bond Emerging Markets Corporate IG-Fonds (ISIN AT0000A0WK21/ WKN A1J257) interessant.

Inzwischen hätten Unternehmensanleihenfonds zunehmend Staatsanleihenprodukte bei den Anlegern verdrängt. Würden sie doch zumindest etwas höhere Renditen als die so genannten risikolosen Staatsanleihen der USA oder Deutschland bieten. Aber ihre Popularität habe auch dazu geführt, dass gerade solide Investmentgrade-Papiere auch nur noch Renditen von kaum zwei Prozent bieten würden. Als Alternative würden daher Corporate Bonds aus Schwellenländern an Bedeutung gewinnen. Dem trage nun auch die österreichische Erste Sparinvest Rechnung - mit dem ESPA Bond Emerging Markets Corporate IG.

Fondsmanager Peter Varga investiere dabei nur in Titel, die ein Investment-Grade-Rating aufweisen würden. Also schlechter als BBB- dürfe kein Unternehmen geratet sein. Aus Sicht von Varga spreche viel für solche Anleihen. Etwa das es dort zu vielen Bonitätsverbesserungen komme und die wirtschaftliche Lage deutlich besser sei. "Die Unternehmen in dieser Bonitätskategorie weisen im Durchschnitt eine Gewinnmarge in Höhe von 20 Prozent auf und verfügen über eine solide Kapitalausstattung", betone Fondsmanager Peter Varga. Zudem steige das Angebot an Anleihen stetig. Seit 2010 habe es laut Varga Emissionen von mehr als 190 Milliarden Euro gegeben. Innerhalb des "Investment-Grade"-Segments erachte Varga "BBB"-geratete Anleihen als besonders attraktiv und gewichte diese deshalb mit mehr als 80 Prozent im Fonds. Er setze dabei auf eine Bonitätsverbesserung.

Anleger würden dann neben den Kupons von zu erwartenden Kursgewinnen bei Ratingverbesserungen profitieren. Varga investiere in rund 70 bis 100 verschiedene Einzeltitel. Damit minimiere er das Risiko, falls doch einmal ein Unternehmen Probleme bekomme. Drei Viertel der Fondstitel würden aus dem Energie- und Rohstoffsektor, der Telekommunikationsbranche oder dem Dienstleistungsbereich stammen. Die durchschnittliche Rendite des Portfolios liege derzeit bei 3,5 Prozent.

Der ESPA Bond Emerging Markets Corporate IG ist ein interessanter Anleihefonds, zumal die ESPA in Schwellenländern jahrelange Erfahrung hat, so die Experten von "Euro fondsxpress". (Ausgabe 45 vom 09.11.2012) (12.11.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Asiens Börsen schließen im Minus -- No: Italiener lehnen Verfassungsreform ab -- Deutsche Bank zahlt 60 Millionen Dollar wegen Goldpreis-Absprachen -- Volkswagen im Fokus

BASF, LANXESS, Covestro: Chemiewerte profitieren von positiver Merrill-Studie - Aktien steigen. EZB dürfte Ankaufprogramm verlängern. Panasonic will österreichischen Autozulieferer ZKW kaufen. BMW schickt 2017 autonome Testflotte in Münchner Innenstadt. Obama blockiert AIXTRON-Übernahme - Unternehmen gibt Hoffnung nicht auf.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Welche Folgen erwarten sie aus dem "No" der Italiener zur Verfassungsreform?