11.01.2017 11:52
Bewerten
 (0)

Edmond de Rothschild: Infrastrukturfonds erreicht beim verwalteten Vermögen eine Milliarde Euro

Fünf neue Investoren sind mit insgesamt 147 Millionen Euro über BRIDGE II (Benjamin de Rothschild Infrastructure Debt Generation) der BRIDGE-Plattform beigetreten.

Somit hat der in Luxemburg regulierte Fonds für Infrastrukturanleihen von Edmond de Rothschild Asset Management nach weniger als zwei Jahren nach der ersten Schließung mit drei Fonds eine Milliarde Euro an Anlagegeldern eingesammelt – davon 400 Millionen Euro in 2016.

Wie beim BRIDGE I sollen auch mit diesem Fonds der zweiten Generation, der vom selben, aus elf Experten bestehenden Team mit Sitz in London gemanagt wird, die Reichweite der Plattform vergrößert und neue Anlagechancen im großen Universum verfügbarer Infrastruktureinrichtungen wahrgenommen werden.

Mit den ersten realisierten Anlageopportunitäten hat die BRIDGE-Plattform ihre Position bei sozialen und Telekommunikationsinfrastruktureinrichtungen gefestigt, im letzteren Fall durch ein erstes Investment in eine öffentlich-private Partnerschaft für den Bau von Glasfasernetzen in Frankreich. Eine neue Anlagegelegenheit im Sektor für erneuerbare Energien wird derzeit strukturiert.

Der vollständige Beitrag als pdf-Dokument

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

Asiens Börsen mehrheitlich fester -- May kündigt laut britischen Medien harten Brexit an -- Deutsch-italienischer Streit um Fiat Chrysler spitzt sich zu

Ölpreise geben etwas nach. Schäuble setzt auf freien Handel mit den USA. Italien wohl in Verhandlungen mit EU-Kommission über Staatsdefizit. So viel kostet es Neukunden jetzt, ihren Tesla aufzuladen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
BMW AG 519000
Commerzbank CBK100
BASF BASF11
Apple Inc. 865985
Allianz 840400
HUGO BOSS AG A1PHFF
Deutsche Telekom AG 555750
Nordex AG A0D655
Bayer BAY001
Siemens AG 723610
Deutsche Lufthansa AG 823212