26.08.2013 08:46
Bewerten
 (0)

Einladung zum WebEx Call Afrika

Bellevue Asset Management lädt Sie herzlich ein für den Webex Call zum Thema

„Investmentchance Afrika – ein Kontinent im Aufbruch“
Mittwoch, 11. September 2013 um 10.00 Uhr


In den vergangenen zehn bis fünfzehn Jahren vermochten zahlreiche Länder in Nord- und Subsahara Afrika substanzielle politische und wirtschaftliche Fortschritte zu erzielen. Langfristige Entwicklungen, die nicht geradlinig verlaufen, sondern immer wieder von Rückschlägen geprägt sein werden, wie z.B. aktuell die Aufstände in Ägypten oder die Unruhen im Norden Nigerias zeigen.

Das nach wie vor intakte Wachstum ist getrieben durch strukturelle Reformen und dem Gestaltungswillen einer jungen, konsumorientierten Bevölkerungsmehrheit sowie einer gut ausgebildeten Elite. Immerhin wartet Afrika hinter Asien mit den weltweit schnellsten realen Wirtschaftswachstumsraten auf und bietet so chancen-orientierten Investoren immer wieder interessante Einstiegszeitpunkte.

Jean-Pierre Gerber, Produkt Spezialist von Bellevue Asset Management, nimmt Stellung zum aktuellen Entwicklungsstand mit Bezug auf Investitionsmöglichkeiten auf dem Schwarzen Kontinent.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme (kostenfrei) unter:
https://bellevue.webex.com/bellevue/j.php?J=953868461
Meeting-Kennnummer: 953 868 461
Meeting-Passwort: 1234

Alternativ können Sie telefonisch ohne Bildschirmpräsentation unter folgenden kostenfreien Rufnummern am Webex Call teilnehmen:

Deutschland: 0800 187 3683
Schweiz: 0800 894627
Österreich: 1800 658203

(Zugriffscode: 953 868 461)

Für Fragen und Rückmeldungen wenden Sie sich bitte an Heiko Ulmer, Email hul@bellevue.ch oder Telefon +41 44 267 72 73.

powered by
€uro FundResearch

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige