28.03.2013 12:53
Bewerten
(0)

Energie-Aktienfonds: Positive Aussichten für Gas und Öl

Berlin (www.fondscheck.de) - Die Experten von "Fuchsbriefe" stellen Energie-Aktienfonds vor.

Erdgas gehöre zu den interessantesten, jedoch auch zu den am schwierigsten investierbaren Rohstoffen. Insbesondere durch neue Fördermethoden (Fracking) habe das Angebot an Erdgas in den letzten Jahren stark zugenommen. Dies wirke sich jedoch insbesondere in den USA aus, wo umfangreich unkonventionelles Erdgas gefördert werde. In Europa werde Erdgas dagegen weiterhin traditionell erschlossen. Da es für den Rohstoff (noch) keinen Weltmarkt gebe, führe dies zu beträchtlichen Preisunterschieden.

Investoren, die in Erdgas investieren möchten, hätten es also mit völlig unterschiedlichen Märkten und Preisen zu tun. Es sei nicht möglich, den Rohstoff direkt als Anlage zu erwerben. Es bleibe nur der Umweg über Terminkontrakte. Es würden hier Verluste drohen, weil man erwarte, dass der Preis auf Sicht der nächsten zwei Jahre steigen werde. Da ETFs mit Futures arbeiten würden, seien auch hier Rollverluste zu erwarten. Als Alternative böten sich Unternehmen aus der Branche an. Es würden jedoch auch hier Gefahren lauern.

Der DWS Energy Typ O setzt insbesondere auf die großen Majors. Die Konzentration auf vier Konzerne habe im Peergroup-Vergleich zu einer überdurchschnittlich guten Performance geführt. Dies gelte vor allem dann, wenn man die Volatilität in die Betrachtung mit einbeziehe. Der INVESCO Energy Fund (Invesco Energy Fund A thes) erziele zwar bei der Wertsteigerung ähnlich gute Ergebnisse, die Schwankungsbreite sei jedoch auf Sicht eines Jahres deutlich höher ausgefallen.

Der Allianz Energy (Allianz Energy - A - EUR) zeige sich etwas abgeschlagen. Während der INVESCO Energy Fund seine Erträge thesauriere, schütte sie der Allianz Energy aus. Dies gelte ebenfalls für den DWS Energy Typ O.

Die Experten würden mittel- bis langfristig auf den verschiedenen Gasmärkten wieder mit steigenden Preisen rechnen. Öl notiere gleichzeitig nach wie vor auf Rekordniveau. Sollte die Weltkonjunktur weiter anziehen, würden die Gewinne der Öl- und Gas-Majors weiter klettern.

Der DWS Energy Typ O liefert bislang die beste Kombination aus Risiko/Volatilität und Rendite, so die Experten von "Fuchsbriefe". Mit dem Fonds diversifiziere man automatisch das Währungsportfolio. (Ausgabe 13 vom 27.03.2013) (28.03.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- Asiens Börsen legen zu -- SAP steigert Umsatz -- T-Mobile erneut mit starkem Wachstum -- AIXTRON bestätigt Prognose -- Alcoa, Covestro im Fokus

PUMA kann Gewinn im ersten Quartal fast verdoppeln. Essilor bleibt zum Jahresstart hinter Wachstumsziel zurück. Novartis verdient wie erwartet weniger. Fresenius Kabi übernimmt Akorn und Merck-Biosimilars-Geschäft. Ölpreise etwas gestiegen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Investmentbanken mit den höchsten Einnahmen
Diese Geldhäuser wissen, wie man Geld verdient

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
Siemens AG723610
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
BayerBAY001
EVOTEC AG566480