28.03.2013 12:53
Bewerten
(0)

Energie-Aktienfonds: Positive Aussichten für Gas und Öl

DRUCKEN

Berlin (www.fondscheck.de) - Die Experten von "Fuchsbriefe" stellen Energie-Aktienfonds vor.

Erdgas gehöre zu den interessantesten, jedoch auch zu den am schwierigsten investierbaren Rohstoffen. Insbesondere durch neue Fördermethoden (Fracking) habe das Angebot an Erdgas in den letzten Jahren stark zugenommen. Dies wirke sich jedoch insbesondere in den USA aus, wo umfangreich unkonventionelles Erdgas gefördert werde. In Europa werde Erdgas dagegen weiterhin traditionell erschlossen. Da es für den Rohstoff (noch) keinen Weltmarkt gebe, führe dies zu beträchtlichen Preisunterschieden.

Investoren, die in Erdgas investieren möchten, hätten es also mit völlig unterschiedlichen Märkten und Preisen zu tun. Es sei nicht möglich, den Rohstoff direkt als Anlage zu erwerben. Es bleibe nur der Umweg über Terminkontrakte. Es würden hier Verluste drohen, weil man erwarte, dass der Preis auf Sicht der nächsten zwei Jahre steigen werde. Da ETFs mit Futures arbeiten würden, seien auch hier Rollverluste zu erwarten. Als Alternative böten sich Unternehmen aus der Branche an. Es würden jedoch auch hier Gefahren lauern.

Der DWS Energy Typ O setzt insbesondere auf die großen Majors. Die Konzentration auf vier Konzerne habe im Peergroup-Vergleich zu einer überdurchschnittlich guten Performance geführt. Dies gelte vor allem dann, wenn man die Volatilität in die Betrachtung mit einbeziehe. Der INVESCO Energy Fund (Invesco Energy Fund A thes) erziele zwar bei der Wertsteigerung ähnlich gute Ergebnisse, die Schwankungsbreite sei jedoch auf Sicht eines Jahres deutlich höher ausgefallen.

Der Allianz Energy (Allianz Energy - A - EUR) zeige sich etwas abgeschlagen. Während der INVESCO Energy Fund seine Erträge thesauriere, schütte sie der Allianz Energy aus. Dies gelte ebenfalls für den DWS Energy Typ O.

Die Experten würden mittel- bis langfristig auf den verschiedenen Gasmärkten wieder mit steigenden Preisen rechnen. Öl notiere gleichzeitig nach wie vor auf Rekordniveau. Sollte die Weltkonjunktur weiter anziehen, würden die Gewinne der Öl- und Gas-Majors weiter klettern.

Der DWS Energy Typ O liefert bislang die beste Kombination aus Risiko/Volatilität und Rendite, so die Experten von "Fuchsbriefe". Mit dem Fonds diversifiziere man automatisch das Währungsportfolio. (Ausgabe 13 vom 27.03.2013) (28.03.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Wall Street mit neuen Rekorden -- Bitcoin mit neuem Rekordhoch -- US-Regierung blockt Mega-Deal AT&T-Time Warner -- Vapiano mit Wachstum -- VW, HelloFresh, Uniper im Fokus

EZB-Mitglied Coeure erwartet baldige Änderung des geldpolitischen Ausblicks. Deutsche Bank gilt weiter als systemrelevant für die Finanzstabilität - Größte Gefahr: JPMorgan. easyJet sieht dank Aus von Air Berlin und Monarch steigende Ticketpreise. Yellen verlässt Fed-Führung nach Powells Amtsübernahme.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
AIXTRON SEA0WMPJ
GeelyA0CACX
BP plc (British Petrol)850517
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
Infineon AG623100
Tencent Holdings LtdA1138D
Bitcoin Group SEA1TNV9