06.09.2013 12:30
Bewerten
 (2)

Ich kaufe jetzt: Rücklagenfonds

Ich kaufe jetzt: Rücklagenfonds
Euro am Sonntag-Kolumne
Josef Hiergeist von Pegasos Capital hält einen von Berlin Portfolio Management gemanagten Rücklagenfonds für kaufenswert. Dessen Anlageziel besteht im Übertreffen von Tagesgeldzinsen.
€uro am Sonntag

Name: Josef Hiergeist
Geboren: 31. August 1962
Position: Vermögensverwalter/Geschäftsführer Pegasos Capital GmbH, München

Privatanleger sowie Unternehmer wollen oder müssen im Rahmen ihrer Liquiditätsplanung bestimmte Gelder sicher und kurzfristig verfügbar anlegen. Dazu werden in der Regel Cashkonten oder Fest- bzw. Tagesgelder bei Banken genutzt. Als Vermögensverwalter allokieren wir innerhalb unseres angebotenen Cashmanagements den Rücklagenfonds A, der von Berlin Portfolio Management (BPM) geleitet wird. Ziel des Fonds ist es, in allen Marktlagen ein Zinsniveau zu erreichen, das über der Tages- bzw. Festgeldverzinsung etablierter Banken liegt. Diese Renditen werden bei sehr geringer Schwankung erwirtschaftet. Es wird in Anleihen von Emittenten investiert, die im Verhältnis zu vergleichbaren Wertpapieren eine überdurchschnittliche Renditeattraktivität besitzen.

Als institutioneller Investor kann BPM interessante Neuemissionen und Zweitmarktpapiere kaufen, auf die ein Privatanleger in der Regel nicht zugreifen kann. Anlagen erfolgen ausschließlich in Wertpapiere von Schuldnern mit Investment-Grade-Qualität — aktuell sind deshalb griechische oder portugiesische Staatsanleihen ausgeschlossen. Zinsänderungsrisiken werden durch Einsatz von Zinssicherungsgeschäften weitgehend minimiert.

Ihr bestes Investment? Europäische Small Caps in der Zeit von 2010 bis heute.

Ihr schlechtestes Investment? Financial Notes — Verwertung von US-Kreditforderungen.

Bildquellen: travellight / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?