06.09.2013 12:30
Bewerten
 (2)

Ich kaufe jetzt: Rücklagenfonds

Euro am Sonntag-Kolumne: Ich kaufe jetzt: Rücklagenfonds | Nachricht | finanzen.net
Ich kaufe jetzt: Rücklagenfonds
Euro am Sonntag-Kolumne

Josef Hiergeist von Pegasos Capital hält einen von Berlin Portfolio Management gemanagten Rücklagenfonds für kaufenswert. Dessen Anlageziel besteht im Übertreffen von Tagesgeldzinsen.

€uro am Sonntag

Name: Josef Hiergeist
Geboren: 31. August 1962
Position: Vermögensverwalter/Geschäftsführer Pegasos Capital GmbH, München

Privatanleger sowie Unternehmer wollen oder müssen im Rahmen ihrer Liquiditätsplanung bestimmte Gelder sicher und kurzfristig verfügbar anlegen. Dazu werden in der Regel Cashkonten oder Fest- bzw. Tagesgelder bei Banken genutzt. Als Vermögensverwalter allokieren wir innerhalb unseres angebotenen Cashmanagements den Rücklagenfonds A, der von Berlin Portfolio Management (BPM) geleitet wird. Ziel des Fonds ist es, in allen Marktlagen ein Zinsniveau zu erreichen, das über der Tages- bzw. Festgeldverzinsung etablierter Banken liegt. Diese Renditen werden bei sehr geringer Schwankung erwirtschaftet. Es wird in Anleihen von Emittenten investiert, die im Verhältnis zu vergleichbaren Wertpapieren eine überdurchschnittliche Renditeattraktivität besitzen.

Als institutioneller Investor kann BPM interessante Neuemissionen und Zweitmarktpapiere kaufen, auf die ein Privatanleger in der Regel nicht zugreifen kann. Anlagen erfolgen ausschließlich in Wertpapiere von Schuldnern mit Investment-Grade-Qualität — aktuell sind deshalb griechische oder portugiesische Staatsanleihen ausgeschlossen. Zinsänderungsrisiken werden durch Einsatz von Zinssicherungsgeschäften weitgehend minimiert.

Ihr bestes Investment? Europäische Small Caps in der Zeit von 2010 bis heute.

Ihr schlechtestes Investment? Financial Notes — Verwertung von US-Kreditforderungen.

Bildquellen: travellight / Shutterstock.com, Michael Staudinger / pixelio.de

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht tief im Minus ins Wochenende -- Dow Jones schließt leicht im Plus -- VW mit Milliardengewinn -- BASF-Aktie fällt trotz höherem Quartalsergebnis -- Rocket Internet, NVIDIA, Nordex im Fokus

Griechischer Zentralbankchef Stournaras dringt auf Einigung mit Gläubigern. VW-Führungsspitze verdient künftig weniger. Risse in Triebwerken des Bundeswehr-Pannenfliegers A400M. Kongress-Rede Trumps birgt Sprengkraft für die Börsen. ProSiebenSat.1-Aktien fallen - Analyst will klarere Digitalstrategie. Bitcoin erreicht neues Rekordhoch.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
BayerBAY001
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
NVIDIA Corp.918422
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777