06.09.2013 12:30
Bewerten
 (2)

Ich kaufe jetzt: Rücklagenfonds

Ich kaufe jetzt: Rücklagenfonds
Euro am Sonntag-Kolumne
Josef Hiergeist von Pegasos Capital hält einen von Berlin Portfolio Management gemanagten Rücklagenfonds für kaufenswert. Dessen Anlageziel besteht im Übertreffen von Tagesgeldzinsen.
€uro am Sonntag

Name: Josef Hiergeist
Geboren: 31. August 1962
Position: Vermögensverwalter/Geschäftsführer Pegasos Capital GmbH, München

Privatanleger sowie Unternehmer wollen oder müssen im Rahmen ihrer Liquiditätsplanung bestimmte Gelder sicher und kurzfristig verfügbar anlegen. Dazu werden in der Regel Cashkonten oder Fest- bzw. Tagesgelder bei Banken genutzt. Als Vermögensverwalter allokieren wir innerhalb unseres angebotenen Cashmanagements den Rücklagenfonds A, der von Berlin Portfolio Management (BPM) geleitet wird. Ziel des Fonds ist es, in allen Marktlagen ein Zinsniveau zu erreichen, das über der Tages- bzw. Festgeldverzinsung etablierter Banken liegt. Diese Renditen werden bei sehr geringer Schwankung erwirtschaftet. Es wird in Anleihen von Emittenten investiert, die im Verhältnis zu vergleichbaren Wertpapieren eine überdurchschnittliche Renditeattraktivität besitzen.

Als institutioneller Investor kann BPM interessante Neuemissionen und Zweitmarktpapiere kaufen, auf die ein Privatanleger in der Regel nicht zugreifen kann. Anlagen erfolgen ausschließlich in Wertpapiere von Schuldnern mit Investment-Grade-Qualität — aktuell sind deshalb griechische oder portugiesische Staatsanleihen ausgeschlossen. Zinsänderungsrisiken werden durch Einsatz von Zinssicherungsgeschäften weitgehend minimiert.

Ihr bestes Investment? Europäische Small Caps in der Zeit von 2010 bis heute.

Ihr schlechtestes Investment? Financial Notes — Verwertung von US-Kreditforderungen.

Bildquellen: travellight / Shutterstock.com, Michael Staudinger / pixelio.de

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht mit Plus ins Wochenende -- Dow: Yellen-Effekt verpufft -- US-Wirtschaft wächst schwach -- VW will wohl Milliarden in Batteriefabrik für E-Autos investieren -- SGL, Google und Oracle im Fokus

Bank of America versucht erneut Kreditkartentochter MBNA zu verkaufen. Monsanto-Managern winkt Millionen-Regen bei Übernahme. Air France tankt nach Sprit-Protesten mehr im Ausland. EU verschärft erneut Sanktionen gegen Nordkorea. Aktionäre von DMG Mori sollen Abfindung von 37,35 Euro erhalten. Yellen: Leitzinserhöhung in den kommenden Monaten angemessen. BMW & Co.: Autobauer rufen in den USA Millionen Wagen zurück.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?