28.06.2013 15:28
Bewerten
(4)

Abwarten und investieren

Euro fondsxpress: Abwarten und investieren | Nachricht | finanzen.net
Jörn Kränicke
Euro fondsxpress
Am Montag wird der DAX 25 Jahre alt. Für Anleger war dies eine gute Zeit, auch wenn dazu einige Krisen gehörten. Unsere Gedanken zum DAX-Jubiläum
Soll man jetzt noch in den DAX einsteigen? Schließlich notiert er bei 8000 Punkten, also nahe am Allzeithoch. Da droht Gefahr. So denken viele Anleger. Das verkennt aber den langfristigen Charakter der Aktie. Anleger beteiligen sich an Unternehmen, wenn sie Aktien kaufen. Im DAX etwa an Firmen wie BASF oder SAP, die Weltrang genießen und über die Jahre wertvoller geworden sind. Nicht ohne Grund kaufen ausländische Investoren gern deutsche Aktien.

Hiesige Anleger wurden jedoch in den Jahren 2000 bis 2003 geprägt. Damals verlor der DAX in der Spitze bis zu 70 Prozent. Durch die Hausse von 1998 bis 1999 hatten Anleger geglaubt, man könne an der Börse rasch reich werden. Umso bitterer wurden sie nachher enttäuscht. „Zu viele Anleger sehen die Börse als Vehikel für schnelle Gewinne und haben damit schlechte Erfahrungen gemacht“, sagt Andreas Feiden von der Fondsgesellschaft Fidelity. „Das Ergebnis ist zu Unrecht ein grundsätzliches Misstrauen gegenüber Aktien.“ Dabei hätten Anleger über die vergangenen zehn, 15, 20 und 25 Jahren mit dem DAX stets ein Plus erzielt. Egal, ob sie im betreffenden Jahr zum höchsten oder niedrigsten Kurs gekauft hätten.

Dennoch sollten Anleger ihr Vermögen gut aufteilen. Über Aktien, Anleihen oder Immobilien. Über deutsche und internationale Titel. Und über die Zeit, etwa mit regelmäßigen Einzahlungen über einen Sparplan. Welche Produkte Anleger kaufen, ist dann zweitrangig. Sei es ein DAX-ETF, ein Value- oder Mischfonds. €uro fondsxpress stellt in dieser Ausgabe einige spannende Investments vor.

Ein erholsames Wochenende wünsch
Ihnen Ralf Ferken, Redakteur

Zum Download von Euro fondsxpress klicken Sie bitte HIER

Sie können den fondsxpress, der immer freitags per E-Mail zugestellt wird, auch kostenlos abonnieren unter: www.fondsxpress.de

Bildquellen: Julian Mezger

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX stabil -- Die Bitcoin-Rally könnte erst der Anfang sein -- Zulieferengpass lähmt mehrere BMW-Werke -- Warren Buffett steigt mit 3 Prozent bei LANXESS ein -- BVB im Fokus

Linde-Aktie: Linde will offenbar 140 Stellen in Frankreich streichen. Volkswirte sehen Wirtschaft in Top-Form - aber nicht alle profitieren. Chaos bei IAG-Tochter British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb. Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel sieht in den USA anscheinend keinen verlässlichen Partner mehr. Hat sie damit recht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
AURELIUSA0JK2A
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Amazon.com Inc.906866
Scout24 AGA12DM8
Nordex AGA0D655
BVB (Borussia Dortmund)549309