22.02.2013 15:16
Bewerten
 (3)

Es formiert sich Widerstand

Euro fondsxpress
Ungewöhnlich scharf geschossen haben in dieser Woche sowohl Union Investment als auch die Allianz auf ihren Jahrespressekonferenzen. Ziel der Kritik ist die Regulierungswut gegenüber schon stark regulierten Produkten wie Investmentfonds.
Union ­Investment Vorstandsvorsitzender Hans Joachim Reinke wünscht sich mehr Klarheit bei den geplanten regulatorischen Maßnahmen und mehr Augenmaß in der Diskussion. Ansonsten würden sich seiner Meinung nach die über 30 aktuellen Regulierungsvorhaben für die Branche wohl teilweise gegenseitig widersprechen. Reinke ist bereits seit Langem ein scharfer Kritiker der Transaktionsteuer. Seinem Unternehmen würde die Steuer zwar nicht schaden, aber die Kunden dagegen stark belasten. „Die Finanztransaktionsteuer wird die Falschen treffen — nicht die Verursacher der Krise, sondern die Kleinsparer.

Es wäre eine zusätzlich Steuer für Kleinsparer

Sie ist nichts anderes als eine ­zusätzliche Abgabe für die Menschen, die mit ihren Steuergeldern schon genug für die Misere der Eurostaatenkrise einstehen müssen“, sagt er. Als Beleg führte er die Europäische Kommission selbst an. Sie habe die Auswirkung der Finanztransaktionsteuer am Beispiel eines niederländischen Pensionsfonds überprüft und eine Reduzierung der Ablaufleistung um acht Prozent errechnet. Allianz-Chef Michael Dieckmann schlägt in die gleiche Kerbe. Er warnte davor die Finanztransaktionsteuer auf Geschäfte für die Altervorsorge anzuwenden. Denn schon heute müssten die Menschen aufgrund der niedrigen Zinsen ein Drittel mehr sparen, um bei der Altersvorsorge den gleichen Effekt zu erzielen wie in einem normalen Zinsumfeld.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen Jörn Kränicke, Chefredakteur

Zum Download von Euro fondsxpress klicken Sie bitte HIER



Sie können den fondsxpress, der immer freitags per E-Mail zugestellt wird, auch kostenlos abonnieren unter: www.fondsxpress.de

Bildquellen: Allianz
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant4
  • Alle5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:41 UhrAllianz overweightJP Morgan Chase & Co.
16.12.2014Allianz kaufenDZ-Bank AG
16.12.2014Allianz buyDeutsche Bank AG
10.12.2014Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
09.12.2014Allianz Equal weightBarclays Capital
14:41 UhrAllianz overweightJP Morgan Chase & Co.
16.12.2014Allianz kaufenDZ-Bank AG
16.12.2014Allianz buyDeutsche Bank AG
10.12.2014Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
04.12.2014Allianz kaufenBankhaus Lampe KG
09.12.2014Allianz Equal weightBarclays Capital
25.11.2014Allianz NeutralBNP PARIBAS
17.11.2014Allianz market-performBernstein Research
14.11.2014Allianz market-performBernstein Research
12.11.2014Allianz Equal-WeightMorgan Stanley
07.07.2014Allianz SellSociété Générale Group S.A. (SG)
15.05.2014Allianz SellSociété Générale Group S.A. (SG)
14.05.2014Allianz SellSociété Générale Group S.A. (SG)
08.05.2014Allianz SellSociété Générale Group S.A. (SG)
17.04.2014Allianz SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Allianz Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt fast 3 Prozent fester -- Dow schließt über 2 Prozent stärker -- Deutsche Bank vor Postbank-Verkauf? -- Daimler-Partner BYD verliert 50-Prozent -- United Internet, QSC im Fokus

Nike mit mehr Gewinn. Air France-KLM senkt Prognose erneut. Milliardendeal zwischen BASF und Gazprom geplatzt. Ölpreise geraten erneut unter Druck. IPO: Samsungs De-facto-Holding mit erfolgreichem Börsengang. sieht im kommenden Jahr deutliches Wachstum. Uralkali weitet Produktion aus. Zynga hofft auf Bugs Bunny & Co.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige