14.09.2012 17:18
Bewerten
 (0)

Ja, aber ...

Euro fondsxpress: Ja, aber ... | Nachricht | finanzen.net
Euro fondsxpress

Lesen Sie, was bei Deka und DWS los ist

In der abgelaufenen Woche war mächtig was los. Neues gab es von der DekaBank. Die Fondstochter der Sparkassen will bald Zertifikate vertreiben. Ob die Kunden der Sparkassen das goutieren? Zudem steht Victor Moftakhar künftig an der Spitze von Deka Investment. Zuletzt zogen Anleger viel Geld aus Deka-Produkten ab. Ob er das Ruder rumreißen kann? Abwarten. Zu wünschen wäre es, wenn ein großes deutsches Fondshaus die Kurve kriegt.

Auch bei der Deutschen Bank tut sich was. Die beiden neuen Chefs, Jürgen Fitschen und Anshu Jain, wollen DWS Investments und db X-trackers enger verzahnen. Klingt sinnvoll. Auch wenn genaue Pläne noch nicht vorliegen. Ob BlackRock hier als Vorbild taugt? Das größte Fondshaus der Welt verkauft aktiv gemanagte BlackRock-Fonds und passiv geführte iShares-ETFs.

Tja, und dann waren da noch die Verfassungsrichter aus Karlsruhe. Die verkündeten ihr „Ja, aber ...“ zum ESM-Rettungsschirm. Ganz wie erwartet. Anlageprofis blicken aber schon wieder auf Fed-Chef Ben Bernanke und EZB-Chef Mario Draghi. Beide Notenbanker geben Vollgas und pumpen Geld ins Finanzsystem. Gut für die Börse. Ob es auch den Arbeitslosen in den USA oder Spanien hilft? Lesen Sie, was Vermögensverwalter Jens Ehrhardt zum Einfluss der Notenbanker sagt (S. 2).

Ein entspanntes Wochenende wünscht Ralf Ferken, Redakteur

Zum Download von Euro fondsxpress klicken Sie bitte HIER



Sie können den fondsxpress, der immer freitags per E-Mail zugestellt wird, auch kostenlos abonnieren unter: www.fondsxpress.de

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht tief im Minus ins Wochenende -- Dow Jones schließt leicht im Plus -- VW mit Milliardengewinn -- BASF-Aktie fällt trotz höherem Quartalsergebnis -- Rocket Internet, NVIDIA, Nordex im Fokus

Griechischer Zentralbankchef Stournaras dringt auf Einigung mit Gläubigern. VW-Führungsspitze verdient künftig weniger. Risse in Triebwerken des Bundeswehr-Pannenfliegers A400M. Kongress-Rede Trumps birgt Sprengkraft für die Börsen. ProSiebenSat.1-Aktien fallen - Analyst will klarere Digitalstrategie. Bitcoin erreicht neues Rekordhoch.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Daimler AG710000
BayerBAY001
BMW AG519000
Nordex AGA0D655
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW