20.02.2013 07:45
Bewerten
 (0)

Fidelity: Suche nach Wrede-Nachfolge geht weiter

Fidelity Worldwide Investment sucht weiter einen Nachfolger für den bisherigen Deutschland-Geschäftsführer Dr. Christian Wrede.

Dr. Christian Wrede hatte die internationale Fondsgesellschaft Anfang Februar mit sofortiger Wirkung und auf eigenen Wunsch verlassen. Wie eine Sprecherin zu FundResearch sagte, gibt es für die Neubesetzung „kein zeitliches Ziel“, es gehe primär darum, die richtige Person zu finden.

Mit der Suche sind mehrere Researchagenturen beauftragt. Der Posten des Vertriebsleiters, den Wrede nach dem Abgang von Kerstin Behnke seit Oktober 2012 kommissarisch übernahm, wurde mit Claude Hellers besetzt (FundResearch berichtete). Er ist seit 15 Jahren für das Unternehmen tätig. Der US-Amerikaner Jon Skillman, Managing Director Continental Europe, hat die Leitung und Führung für Deutschland und Österreich übernommen, bis ein Wrede-Nachfolger gefunden ist.“

(DIF)

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt über 10.000 Punkten -- Wall Street schließt im Plus -- Monsanto lehnt Bayer-Milliardenofferte ab -- Razzia bei Google in Paris -- GE, Deutsche Bank, Evonik im Fokus

adidas setzt bei Produktion stückweise wieder auf 'Made in Germany'. Bayer-Chef Baumann deckt sich mit Aktien ein. BoE würde bei EU-Nein nicht zwangsläufig Zinsen senken. Nokia streicht nach Alcatel-Kauf über 10.000 Jobs. BMW will Tesla erst 2021 angreifen. Sky hebt Preise an - Kunden wird aber Sonderkündigungsrecht verwehrt.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?