20.02.2013 07:45
Bewerten
 (0)

Fidelity: Suche nach Wrede-Nachfolge geht weiter

Fidelity Worldwide Investment sucht weiter einen Nachfolger für den bisherigen Deutschland-Geschäftsführer Dr. Christian Wrede.

Dr. Christian Wrede hatte die internationale Fondsgesellschaft Anfang Februar mit sofortiger Wirkung und auf eigenen Wunsch verlassen. Wie eine Sprecherin zu FundResearch sagte, gibt es für die Neubesetzung „kein zeitliches Ziel“, es gehe primär darum, die richtige Person zu finden.

Mit der Suche sind mehrere Researchagenturen beauftragt. Der Posten des Vertriebsleiters, den Wrede nach dem Abgang von Kerstin Behnke seit Oktober 2012 kommissarisch übernahm, wurde mit Claude Hellers besetzt (FundResearch berichtete). Er ist seit 15 Jahren für das Unternehmen tätig. Der US-Amerikaner Jon Skillman, Managing Director Continental Europe, hat die Leitung und Führung für Deutschland und Österreich übernommen, bis ein Wrede-Nachfolger gefunden ist.“

(DIF)

powered by
€uro FundResearch

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Dow schließt fest -- Google-Suchanfragen: Nach diesen Preisen googelt die Welt -- LinkedIn-Aktie bricht in Frankfurt um rund 20 Prozent ein -- Apple, adidas im Fokus

Moody's versieht Postbank-Rating mit negativem Ausblick. Bahnstreik kostet halbe Milliarde Euro. Varoufakis: Griechenland käme auch ohne neuen Kredit aus. Buffett legt starke Zahlen vor und kündigt Übernahmen in Deutschland an. Infineon übernimmt koreanische Power Semitech komplett.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführer wollen fast eine ganze Woche lang streiken. Haben Sie Verständnis für die GDL?