17.12.2012 14:50
Bewerten
 (0)

First State Indian Subcontinent Fund: seit Empfehlung 20% Plus

München (www.fondscheck.de) - Die Experten der "EURO am Sonntag" empfehlen Anlegern, beim First State Indian Subcontinent Fund (First State Indian Subcontinent Fund A Acc) abzuwarten.

Der oben genannte Fonds sei von den Experten vor einem Jahr empfohlen worden. Seitdem habe er um 20% zugelegt.

Doch inzwischen schwächele die Wirtschaft Indiens. Allerdings habe das Parlament endlich Bereitschaft zu weiteren Wirtschaftsreformen signalisiert. An der Börse werde dies überschwänglich gefeiert.

Nach Meinung der Experten der "EURO am Sonntag" sollten Anleger beim First State Indian Subcontinent Fund abwarten. (Ausgabe 50) (17.12.2012/fc/a/f)

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent schwächer -- Griechenland fällt zurück in die Rezession -- Altera-Aktie schießt hoch: Gerüchte um neuen Übernahmeversuch durch Intel -- Apple, adidas, Google im Fokus

Verwaltungsrat: Fiat lotete bei mehreren Konzernen Fusion aus. US-Wirtschaft schrumpft im 1. Quartal weniger als befürchtet. Siltronic plant Erstnotiz am 11. Juni. Fresenius auf Rekordhoch. IPO/Douglas kehrt an die Börse zurück. Euro-Zonen-Vertreter - Geld an Athen nur bei rascher Einigung.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?