07.01.2013 16:44
Bewerten
(0)

Fonds-Ausblick 2013

DRUCKEN

Düsseldorf (www.fondscheck.de) - Die Experten der "Wirtschaftswoche" haben in ihrer aktuellen Ausgabe in ihrem "Fonds Ausblick 2013" einige Fonds-Tipps für dieses Jahr vorgestellt.

Anleger, die den Markt outperformen wollten, dürften nicht mit der Masse schwimmen. In Fonds zu investieren, die im letzten Jahr sehr erfolgreich gewesen seien, könnte sich als Enttäuschung herausstellen. Vielmehr könnte es sich auszahlen, in die Underperformer aus 2012 anzulegen. Dies beruhe auf der Hoffnung, dass diese Fonds in 2013 die Wende schaffen würden.

Bei Edelmetallen könnte diese Wette zum Beispiel aufgehen. Denn die Euro-Krise sei nach wie vor nicht überwunden, womit Gold als Risiko-Puffer gefragt bleibe. Außerdem wachse in China und Indien eine Mittelschicht heran, die das Edelmetall als Statussymbol betrachte. Eine Alternative, um in diesem Sektor zu investieren, sei der Gold-ETF (ZKB Gold ETF A (EUR)) der Zürcher Kantonalbank.

Auch den Erneuerbaren Energien könnte ein Comeback gelingen. Da aber ungewiss sei, wer die Marktbereinigung überleben werde, sollte man auf Fondslösungen wie zum Beispiel den Vontobel New Power (Vontobel Fund - New Power A-EUR) setzen.

Das sogenannte "fiscal cliff" und eine ungelöste Euro-Krise seien Gründe skeptisch zu bleiben. Mehr Sicherheit böten dafür Aktien aus der Schweiz. Konzerne wie Nestlé oder Novartis seien von der Krise nicht tangiert. Aktuell sei der UBAM Swiss Equity (UBAM - Swiss Equity AC) der beste Fonds für diesen Sektor.

Es gebe aber auch Fonds, die in 2012 erfolgreich gewesen seien, und es auch künftig sein dürften. Hierzu zähle zum Beispiel der Comgest Mid Europe (Comgest Growth Mid-Caps Europe). Zuletzt seien Aktien der spanischen Bekleidungskette Inditex der erfolgreichste Einzelwert im Fonds gewesen. (Ausgabe 1/2) (07.01.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX endet kaum bewegt -- Dow Jones stabil -- Fed startet Bilanzabbau im Oktober - Leitzins unverändert -- Bitcoin oder Gold? -- HOCHTIEF, Uniper, E.ON, Apple im Fokus

Mögliche Vorentscheidung über Verkauf von Air Berlin am Donnerstag. thyssenkrupp einigt sich mit Tata auf Stahlfusion. Nach Rally: Analysten ändern ihre Meinung zum Britischen Pfund. Konsortium um Bain bekommt angeblich Toshibas Speicherchip-Sparte. Auf diese drei Aktien setzt sowohl Warren Buffett als auch George Soros.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Der Dieselskandal hat die Reputation der deutschen Wirtschaft beschädigt. Unterstützen Sie deshalb die Forderung der Anti-Korruptions-Organisation nach einem Unternehmensstrafrecht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Bank AG514000
Bitcoin Group SEA1TNV9
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
thyssenkrupp AG750000
GeelyA0CACX
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Allianz840400
EVOTEC AG566480