14.03.2013 11:17
Bewerten
 (0)

Fondsbranche: Trend geht nach oben

BVI: „Deutsche Fondsbranche sammelt im Januar 21 Milliarden Euro ein.“ Auch auf europäischer Ebene guter Jahresauftakt

Die deutsche Fondsbranche ist mit Schwung ins Jahr 2013 gestartet. Aktuellen Zahlen des Bundesverbands Investment und Asset Management (BVI) zufolge sammelten die Gesellschaften im Januar 21 Milliarden Euro an Nettomitteln ein. Insbesondere institutionellen Anleger trugen zu dem Ergebnis bei, so der BVI. In Spezialfonds investierten sie 9,7 Milliarden Euro und damit viermal so viel wie im Januar 2012.

Einen Aufwärtstrend verzeichnen auch die Publikumsfonds. Ihnen flossen netto 6,4 Milliarden Euro zu. Im Vorjahresmonat waren es nur 1,8 Milliarden Euro. Favorit bei den Anlegern ist das Mischfonds-Segment. Hier investierten sie 3,8 Milliarden Euro und damit deutlich mehr, als im gesamten Jahr 2012 (2,3 Milliarden Euro). Auch die Rentenfonds erfreuen sich an einem Zuwachs: 1,3 Milliarden Euro legten Investoren im Januar in dieser Assetklasse an. Die im vergangenen Jahr mit negativen Schlagzeilen bedachten Offenen Immobilienfonds scheinen bei Anlegern neues Vertrauen zu erhalten und verbuchen einen Zufluss von einer Milliarde Euro. Gleiches gilt für Aktienfonds: Standen im vergangenen Jahr noch Rückflüsse in Höhe von insgesamt 4,6 Milliarden Euro, konnten sie im Januar 2013 um etwa 600.000 Euro zulegen. Damit setze sich der seit November 2012 bestehende Trend fort, so der BVI. Verlierer bleiben wertgesicherte Fonds und Geldmarktfonds. Sie mussten im Januar 300.000 bzw. 600.000 Euro an Abflüssen verzeichnen.

Quelle: BVI

Auf europäischer Ebene gelang der Fondsbranche ebenfalls ein guter Jahresauftakt: Nach Angaben des Verbandes Efama sammelten die Gesellschaften rund 65 Milliarden Euro ein und damit mehr als doppelt so viel wie im Dezember (31,5 Millarden Euro). Die in Europa professionell verwalteten Vermögen teilen sich je zur Hälfte in Investmentfonds und Vermögensverwaltungsmandate auf. Dabei liegt in Deutschland der Schwerpunkt mit 84 Prozent klar auf Investmentfonds.

Quelle: BVI

(PD)

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX steigt nach ifo-Daten kräftig -- Verizon macht Yahoo-Deal perfekt -- E.ON-Tochter Uniper plant Jobabbau -- Sartorius etwas optimistischer -- Daimler, Tesla im Fokus

Allianz will sich bei Pimco stärker einmischen. Nintendo-Aktie stürzt ab - Ernüchterung über "Pokémon Go". ifo-Geschäftsklima trübt sich nach Brexit-Votum nur leicht ein. Philips schlägt sich erneut besser als gedacht. Ryanair sieht Gewinnziel in Gefahr. SAP-Finanzchef erwartet ab 2018 deutlich höheres Gewinnwachstum.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Bundesregierung sieht keine Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei auf das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Sehen Sie das auch so?