25.02.2013 08:42
Bewerten
 (0)

HWB Fonds: KW08-Bericht

Trier (www.fondscheck.de) - Nach einem verhaltenen Wochenauftakt zeigten sich die weltweiten Aktienmärkte zunächst überwiegend freundlich, so die Experten von HWB Capital Management.

Die Stimmung sei zur Wochenmitte gekippt, als Hinweise auf eine künftig wieder straffere US-Geldpolitik und negative Konjunkturdaten dies- und jenseits des Atlantiks den Handel belastet hätten. Vor dem wichtigen Wahlwochenende in Italien hätten die meisten Aktienindices einen Teil der aufgelaufenen Verluste im Anschluss wieder wettmachen können. Unter einer geringeren Schwankungsbreite seien die HWB Aktien-, Misch- und Dachfonds der Marktentwicklung im Wochenverlauf weitestgehend gefolgt. (25.02.2013/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Zalando-Aktie startet bei 24,10 Euro -- adidas will bis zu 1,5 Milliarden Euro an Aktionäre ausschütten -- Streik kostet Lufthansa zweistelligen Millionenbetrag

Deutsche Post dreht an der Portoschraube. Französische Staatsbank verkauft Orange-Aktien. Autozulieferer Hella bereitet wohl Börsengang vor. Britische Finanzaufsicht untersucht Bilanz von Tesco. Bei RWE drohen Streiks wegen Kampf um Gehälter. SAP: Betriebsbedingte Kündigungen sind 'Ultima Ratio'.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Index of Economic Freedom 2014

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen:

Anzeige