25.02.2013 08:42
Bewerten
 (0)

HWB Fonds: KW08-Bericht

Trier (www.fondscheck.de) - Nach einem verhaltenen Wochenauftakt zeigten sich die weltweiten Aktienmärkte zunächst überwiegend freundlich, so die Experten von HWB Capital Management.

Die Stimmung sei zur Wochenmitte gekippt, als Hinweise auf eine künftig wieder straffere US-Geldpolitik und negative Konjunkturdaten dies- und jenseits des Atlantiks den Handel belastet hätten. Vor dem wichtigen Wahlwochenende in Italien hätten die meisten Aktienindices einen Teil der aufgelaufenen Verluste im Anschluss wieder wettmachen können. Unter einer geringeren Schwankungsbreite seien die HWB Aktien-, Misch- und Dachfonds der Marktentwicklung im Wochenverlauf weitestgehend gefolgt. (25.02.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX steigt vor Yellen-Rede über 9.000 Punkte-Marke -- Nikkei in Rot -- Deutsche Bank erwägt offenbar milliardenschweren Anleihenrückkauf -- Heidelberger Druck schreibt Nettogewinn -- Disney im Fokus

Vonovia scheitert bei Deutsche Wohnen an Mindestannahmequote. BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage. Bierdurst der Amerikaner beschert Heineken Gewinnplus. Aurubis startet mit Verlust ins laufende Geschäftsjahr. Twitter vor Umsatzplus.
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?