27.12.2012 10:19
Bewerten
 (0)

HWB Fonds KW51-Bericht

Trier (www.fondscheck.de) - In der KW51 war es wiederum vor allem der US-Haushaltsstreit, der die Kursbewegungen der internationalen Aktienmärkte prägte, so die Experten von HWB Capital Management.

So hätten Gerüchte über eine angebliche Annäherung der beiden Konfliktparteien den Indices zu Wochenanfang zunächst noch Zugewinne beschert. Umso enttäuschter hätten sich die Marktteilnehmer gezeigt, als sich zum Ende der Woche herausgestellt habe, dass wenige Tage vor Ablauf des Jahres immer noch keine Einigung in Sicht sei. Die HWB Aktien-, Misch- und Dachfonds seien der Marktdynamik weitestgehend gefolgt. Dabei habe eine erneute Abwertung der titulierten Argentinienanleihen die Fonds zur Wochenmitte belastet. Nach dem deutlichen Anstieg der Vorwochen sei diese um ca. 10,5% niedriger bewertet worden. Unbeeindruckt von dem Auf und Ab der Märkte hätten sich die Rentenfonds (Schwerpunkt: Wandelanleihen) entwickelt und damit im vorweihnachtlichen Handelsverlauf ihre vergleichsweise gute Jahresentwicklung bestätigt. (27.12.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX im Plus erwartet -- Asiens Börsen uneinig -- Commerzbank mit Gewinneinbruch -- Covestro hebt Jahresprognose nach solidem zweiten Quartal an -- comdirect profitiert von Sondergewinn

Amazon darf in Großbritannien Auslieferungen per Drohne ausloten. Ölpreise legen etwas zu. US-Klage gegen Deutsche Bank wegen Verheimlichung vor Finanzkrise. Texas Instruments profitiert weiter vom Hunger der Autoindustrie nach Chips. Kontron schmeißt nach schwachen Zahlen Unternehmenschef raus.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Umfrage

Die Bundesregierung sieht keine Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei auf das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Sehen Sie das auch so?