12.11.2012 09:19
Bewerten
 (0)

HWB & GIP Fonds: KW45-Bericht, Stabilisierungsbewegung weiter fortgesetzt

Trier (www.fondscheck.de) - Nach einem im Vorfeld zu den US-Präsidentschaftswahlen verhaltenen Wochenauftakt verbuchten die weltweiten Aktienmärkte ab der Wochenmitte teils deutliche Kursverluste, so die Experten von HWB Capital Management.

Verantwortlich für den Kursrückgang seien dabei sich weiter eintrübende Aussichten für die Konjunktur in Kerneuropa (Deutschland, Frankreich) gewesen. Aber auch die nach den US-Wahlen weiter bestehende Patt-Situation im Senat und Repräsentantenhaus und die damit verbundene Gefahr einer Rezession der US-Wirtschaft zu Beginn des kommenden Jahres ("fiscal cliff") hätten das negative Börsenumfeld geprägt. Die HWB & GIP Aktien-, Misch- und Dachfonds hätten sich gegen den allgemeinen Markttrend gestellt und somit ihre bis dato im Jahr 2012 gezeigte Stabilisierungsbewegung weiter fortgesetzt.

Der Wandelanleihenfonds ABC Rendite Plus (ABC - Invest - Rendite Plus) habe die 45. Kalenderwoche mit einem positiven Anlageergebnis beendet. Bei vergleichsweise guten annualisierten Risikokennzahlen (Sharpe Ratio: 2,17 / Volatilität: 5,26 / Downside Risk: 3,25) bewege sich der Fonds weiter entlang seines bisherigen Jahreshochs von ca. 12% Wertzuwachs (Quelle: Bloomberg). (12.11.2012/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Tesla plant Batteriefabrik in Deutschland -- Börsengang von Krankenversicherung spült Australien Milliarden in die Kasse -- 'Soli' ab 2020 auch für den Westen

Allianz stärkt Geschäft in Australien mit Zukauf. EU-Hausbank soll Schlüsselrolle bei 300-Milliarden-Paket übernehmen. E.ON startet türkische Strommarke in Deutschland. Deutsche Bank will Präsenz in China ausbauen. Thyssen-Krupp zu Verkauf der U-Boot-Sparte bereit.
Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?

Anzeige