07.06.2013 11:30
Bewerten
 (0)

Haben die Emerging Markets ihren Glanz verloren?

Die Entwicklung in den Emerging Markets war bisher eine große Enttäuschung im Jahr 2013.

Die wirtschaftliche Entwicklung gerade der BRIC-Staaten ist hier besonders hervorzuheben.

Aufgrund der Bedeutung dieser Länder für die gesamte Gruppe hat dies natürlich einen großen Einfluss. Die Schwäche der Wirtschaft spiegelt sich auch an den Aktienmärkten entsprechend wieder.

Auch die Anleiheinvestoren hatten in den vergangenen Wochen mit den Engagements in dieser Region nicht unbedingt die große Freude. Ausschlaggebend waren wohl hier die eher diffusen Äußerungen der US-Notenbank FED über die weitere Zinspolitik.

Herr Hans Bevers Makroökonom bei Petercam SA hat sich die Situation in den Emerging Markets angesehen und dies in einer Präsentation zusammengefasst. Dabei geht er insbesondere auf die BRIC-Staaten ein und hier auf die Entwicklung in China.

Lesen Sie im PDF-Dokument alle Details weiter nach.

Informationen zu den Strategien und über Petercam SA finden Sie hier im PartnerCenter und auf den Internetseiten www.petercam.de , https://funds.petercam.com oder Sie können gerne direkt mit uns Kontakt aufnehmen:

Petercam SA Institutional Asset Management - Zweigniederlassung Deutschland
Thomas Meyer
Tel.: +49 (0)69 274 015 295
Fax: +49 (0)69 274 015 111
E-Mail: thomas.meyer@petercam.com
Mainzer Landstraße 50
60325 Frankfurt am Main

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen mehrheitlich fester -- Verschwundene Beweismittel? US-Behörde fordert Aufklärung von VW -- Chinesische Regierung kritisiert US-Blockade von AIXTRON-Übernahme

Carl Zeiss Meditec legt dank Steigerungen in der Augenchirurgie zu. Ölpreise steigen. Regierungskrise in Italien: Staatspräsident lotet weiter aus. Ein Drittel der Tsipras will ärmeren griechischen Rentnern Weihnachtsgeld zahlen. großen australischen Firmen hat keine Steuern gezahlt.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?