28.11.2012 11:55
Bewerten
 (0)

Indische Wirtschaft weiterhin auf einem schwierigen Kurs

Die Daten aus Indien haben in den vergangenen Quartalen stark enttäuscht. Auch das aktuelle Bild der Frühindikatoren zeugt nicht von Besserung.

Schon jetzt trüben die Wahlen in 2014 die Perspektiven für einen Reformkurs, der das Land voranbringen könnte. Zwar hat die Regierung jüngst kleine Reformen auf den Weg gebracht, diese dürften aber nicht ausreichen, der Wirtschaft einen deutlichen Schub zu geben.

Die Ratingagenturen drohen die Kreditwürdigkeit in den spekulativen Bereich herabzustufen. Korruption, eine ungesunde Finanzplanung und eine hohe Inflationsrate sind eine ungesunde Mischung. Gerade die hohe Inflationsrate, die auch auf strukturellen Problemen beruht, hindert die Indische Notenbank an einer stimulierenden Zinssenkung.

Weitere Details finden Sie in der Ausarbeitung.

Bernard Jans (li.), Thomas Meyer

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX beendet August mit roten Vorzeichen -- China macht Schuldige für Börsencrash aus -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus. Jackson Hole - Fed rechnet mit steigender Inflationsrate - China lässt unbeeindruckt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?