07.01.2013 10:44
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Afrikas erdölproduzierende Länder mit neuen Anleihen

Marktkommentar

Afrikas erdölproduzierende Länder mit neuen Anleihen

Afrika-Anleihen stoßen aktuell auf hohe Nachfrage

Die großen Ölförderstaaten Afrikas planen, über Anleiheemissionen im neuen Jahr Rekordsummen einzusammeln. So will Nigeria sich 2013 rund eine Milliarde Dollar im Ausland borgen, Angola doppelt so viel. Afrika-Bonds sind derzeit begehrt, die Nachfrage nach neuen Papieren aus Sambia und Namibia war zuletzt sehr groß.

Damit sinken auch die Zinsen weiter, die die Regierungen für ihre Anleihen zahlen müssen. Die Rendite von Nigerias Dollar-Bond mit Fälligkeit 2021 fiel zu Jahresbeginn unter vier Prozent, das war weniger als für Papiere Italiens oder Spaniens. Die niedrigen Zinsen unterstützen das Wachstum: Nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds wächst die Wirtschaft der Sub-Sahara-Region dieses Jahr um 5,7 Prozent.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Local Currency Debt Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR
WKN A0M8CC

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow schließt kaum bewegt -- Zalando springen dank Gewinnhoffnungen über Ausgabepreis -- HP mit weniger Umsatz und Gewinn -- Apple auf Rekordwert -- Twitter im Fokus

USA "besorgt" über mögliche Aufspaltungspläne in der EU gegen Google. Deutsche Bank: Wachstum und Euroschwäche treiben DAX 2015 zu neuen Rekorden. Danone erwägt wohl Verkauf des milliardenschweren Yakult-Anteils. Gesellschafterwechsel bei Burger-King-Franchisenehmer.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige