04.12.2012 09:03
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Algerien mit großen Reserven

Marktkommentar

Algerien mit großen Reserven

Das Land profitiert von Öl- und Gasexport

Angetrieben von einer florierenden Öl- und Gasindustrie wird das Wirtschaftswachstum Algeriens deutlich zulegen, prognostiziert der Internationale Währungsfonds (IWF). Im laufenden Jahr werde die Wirtschaftsleistung noch um 2,5 Prozent zunehmen, 2013 jedoch schon um 3,4 Prozent. Motor der Entwicklung seien die inländische Nachfrage und höhere Preise für Öl und Gas.

Der Energieexport beschert dem nordafrikanischen Land zudem hohe Exporteinnahmen. Der Leistungsbilanzüberschuss werde 2012 8,2 Prozent der Wirtschaftsleistung erreichen, so der IWF. Folge der Überschüsse im grenzüberschreitenden Geschäftsverkehr sind hohe Devisenreserven: Allein der staatliche Ölstabilisierungsfonds verfüge – abzüglich der öffentlichen Schulden – über einen Betrag, der einem Viertel der algerischen Wirtschaftsleistung entspricht.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Equity Fund
Anteilklasse A (dist) - USD
WKN 973678

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Dow stärker -- ifo-Index höher als erwartet -- Bayer-Aktie verliert: Höheres Gebot für Monsanto befürchtet -- US-Richter sieht Fortschritte zu Einigung in VW-Affäre -- STADA im Fokus

Umfrage - 2016 keine weitere Lockerung der EZB-Geldpolitik erwartet. Millionenstrafe gegen Großbank Citigroup. Chinesische Notenbank legt Yuan auf schwächsten Wert seit 2011 fest. Vorerst keine Apple-Stores in Indien. Novartis-Chef denkt laut über Verkauf von Roche-Paket nach. Griechenland bekommt neue Hilfsgelder von über zehn Mrd. Euro.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?