03.01.2013 10:05
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Brasilien überwindet Wachstumsschwäche

Marktkommentar

Brasilien überwindet Wachstumsschwäche

Wirtschaftswachstum von vier Prozent in 2013 möglich

Lateinamerikas Gigant Brasilien sollte im neuen Jahr seine Wachstumsschwäche überwinden. Noch 2010 hatte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 7,5 Prozent zugelegt. Die Wachstumsrate fiel dann 2011 auf 2,7 Prozent und 2012 auf voraussichtlich nur noch 1,4 Prozent zurück.

Die Regierung hat nun einige Maßnahmen beschlossen, die insbesondere den privaten Konsum stützen sollten. Der Konsum wird es daher auch sein, der die Erholung 2013 antreibem sollte, so die Ökonomen von J.P. Morgan. Sollte im Jahresverlauf auch die Investitionstätigkeit wieder anspringen, werde das brasilianische BIP um mehr als vier Prozent wachsen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Opportunities Fund
Anteilklasse A (acc) - USD
WKN A0RPE4

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow in Grün -- Tsipras: Vorgezogene Neuwahlen nicht ausgeschlossen -- VW kassiert Verkaufsprognose -- Bayer mit Gewinnwachstum -- Twitter, HeidelbergCement, O2 im Fokus

Alphaform stellt Insolvenzantrag. Panasonic steigert Quartalsgewinn. Nissan profitiert von starker Nachfrage in Nordamerika und Europa. Porsche fährt erneut mehr Gewinn ein als Marke VW. Sky Deutschland senkt Verlust. Linde senkt Umsatzprognose. S&P droht Brasilien mit Herabstufung auf Ramsch.
Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?