03.01.2013 10:05
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Brasilien überwindet Wachstumsschwäche

Marktkommentar

Brasilien überwindet Wachstumsschwäche

Wirtschaftswachstum von vier Prozent in 2013 möglich

Lateinamerikas Gigant Brasilien sollte im neuen Jahr seine Wachstumsschwäche überwinden. Noch 2010 hatte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 7,5 Prozent zugelegt. Die Wachstumsrate fiel dann 2011 auf 2,7 Prozent und 2012 auf voraussichtlich nur noch 1,4 Prozent zurück.

Die Regierung hat nun einige Maßnahmen beschlossen, die insbesondere den privaten Konsum stützen sollten. Der Konsum wird es daher auch sein, der die Erholung 2013 antreibem sollte, so die Ökonomen von J.P. Morgan. Sollte im Jahresverlauf auch die Investitionstätigkeit wieder anspringen, werde das brasilianische BIP um mehr als vier Prozent wachsen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Opportunities Fund
Anteilklasse A (acc) - USD
WKN A0RPE4

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?