26.02.2013 13:59
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Brasiliens Arbeitslosigkeit auf Rekordtief

Marktkommentar

Brasiliens Arbeitslosigkeit auf Rekordtief

Aussichten für 2013 weiter positiv

Zum Jahresende 2012 ist die Arbeitslosigkeit in Brasilien weiter zurückgegangen. Die Erwerbslosenrate sank auf das Rekordtief von 4,6 Prozent (November: 4,9 Prozent). In allen Bundesstaaten ging die Zahl der Jobsuchenden zurück, in Porto Alegre sogar auf drei Prozent. Im Jahresdurchschnitt betrug die Arbeitslosenrate nur noch 5,5 (2011: 6,0) Prozent.

2013 dürfte diese günstige Situation fortdauern. Das Verarbeitende Gewerbe wird gestützt durch die stärkere Industrieproduktion ebenso wie durch vermehrte Investitionen in Infrastruktur. Die Landwirtschaft wird voraussichtlich von einer guten Ernte profitieren.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Opportunities Fund
Anteilklasse A (acc) - USD
WKN A0RPE4

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dämpfer für US-Zinswende: Arbeitskosten steigen schwächer - US-Börsen stagnieren -- Rekordverlust für Schweizer Nationalbank -- Airbus, Sharp, BNP Paribas im Fokus

Eurokurs unter 1,10 Dollar. Datenschützer beharren auf globalem Löschanspruch gegen Google. Griechische Börse öffnet am Montag. Chinas Finanzaufsicht untersucht automatisierten Handel. ArcelorMittal wieder mit schwarzen Zahlen. Weidmann will Gläubiger von Krisenländern beteiligen. Gute Prognose überwiegt für Anleger Verlust bei LinkedIn.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?