29.03.2013 09:00
Bewerten
 (3)

JPMorgan: Brasiliens Wirtschaft schafft mehr Jobs

Marktkommentar

Brasiliens Wirtschaft schafft mehr Jobs

Historisch niedrige Arbeitslosenquote von 4,6 Prozent im Dezember 2012

Nach Berechnungen der brasilianischen Statistikbehörden hat die Zahl der Beschäftigten im Februar um netto 123.400 zugenommen. Im Gegensatz dazu betrug der Job-Aufbau im Vormonat nur knapp 29.000.

Besonders viele Stellen schaffte die brasilianische Industrie, wo die Zahl der Beschäftigten um 21.400 zulegte, der Dienstleistungssektor schaffte sogar ein Plus von fast 49.000 Jobs. Die Zahlen deuten insgesamt auf eine Belebung der wirtschaftlichen Aktivität hin. Im Gesamtjahr 2013 dürfte die Arbeitslosigkeit in Brasilien weiter niedrig bleiben.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Opportunities Fund
Anteilklasse A (acc) - USD
WKN A0RPE4

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX dreht ins Minus -- Amazon begeistert Börse trotz Gewinnrückgang - Aktie schießt hoch -- Google übertrifft Vorjahresquartal -- ADAC findet IT-Sicherheitslücke bei BMW-Fahrzeugen

ThyssenKrupp noch nicht über den Berg. Eurozone: Inflation fällt auf tiefsten Stand seit Sommer 2009. Britischer Telekomkonzern BT Group setzt im harten Wettbewerb weiter auf Sport. Rückrufe wegen Airbag-Desasters belasten Hondas Bilanz. SMA will erste Prognosen zum wirtschaftlichen Verlauf 2015 geben.
Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?