29.03.2013 09:00
Bewerten
 (3)

JPMorgan: Brasiliens Wirtschaft schafft mehr Jobs

Marktkommentar

Brasiliens Wirtschaft schafft mehr Jobs

Historisch niedrige Arbeitslosenquote von 4,6 Prozent im Dezember 2012

Nach Berechnungen der brasilianischen Statistikbehörden hat die Zahl der Beschäftigten im Februar um netto 123.400 zugenommen. Im Gegensatz dazu betrug der Job-Aufbau im Vormonat nur knapp 29.000.

Besonders viele Stellen schaffte die brasilianische Industrie, wo die Zahl der Beschäftigten um 21.400 zulegte, der Dienstleistungssektor schaffte sogar ein Plus von fast 49.000 Jobs. Die Zahlen deuten insgesamt auf eine Belebung der wirtschaftlichen Aktivität hin. Im Gesamtjahr 2013 dürfte die Arbeitslosigkeit in Brasilien weiter niedrig bleiben.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Opportunities Fund
Anteilklasse A (acc) - USD
WKN A0RPE4

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Deutsche Bank betont Zahlungsfähigkeit -- Lufthansa-Aktie: Zika-Virus und unsichere Weltwirtschaft belasten -- TUI, Henkel im Fokus

Weidmann: EZB wird wegen Öl wohl Inflationsprognose senken. Sparkurs hilft Coca-Cola-Gewinn auf die Sprünge. Aktieninstituts-Chefin: Einbruch beim DAX kein Grund zur Panik. Energie-Agentur erwartet 2016 keine Stabilisierung der Ölmärkte. Fast 200 Millionen Dollar schweres Aktien-Geschenk für Google-Chef. Brain beim Börsendebüt unter Druck.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?