21.12.2012 15:25
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Chinas Konsumenten treiben die Konjunktur

Marktkommentar

Chinas Konsumenten treiben die Konjunktur

Unternehmen optimistischer gestimmt

Die chinesischen Verbraucher sind weiter in Shopping-Laune. Im November verzeichneten die Einzelhändler des Landes ein Umsatzplus gegenüber dem Vorjahresmonat von 14,9 Prozent. Im Oktober hatte der Zuwachs noch 14,5 Prozent betragen.

Gute Nachrichten kommen auch vom verarbeitenden Gewerbe: Die Industrieproduktion legte im November 10,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu (Oktober: 9,6 Prozent). Das Wachstum macht die Unternehmen optimistischer: Ihre Investitionen lagen zwischen Januar bis November um 20,7 Prozent höher als im 2011. Damit ist klar: Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts wird sich im vierten Quartal beschleunigen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Local Currency Debt Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR
WKN A0M8CC

 

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- US-Börsen kaum bewegt -- Apple, Air Berlin im Fokus

S&P bestätigt Österreich-Rating. Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen. Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab. Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.