21.12.2012 15:25
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Chinas Konsumenten treiben die Konjunktur

Marktkommentar

Chinas Konsumenten treiben die Konjunktur

Unternehmen optimistischer gestimmt

Die chinesischen Verbraucher sind weiter in Shopping-Laune. Im November verzeichneten die Einzelhändler des Landes ein Umsatzplus gegenüber dem Vorjahresmonat von 14,9 Prozent. Im Oktober hatte der Zuwachs noch 14,5 Prozent betragen.

Gute Nachrichten kommen auch vom verarbeitenden Gewerbe: Die Industrieproduktion legte im November 10,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu (Oktober: 9,6 Prozent). Das Wachstum macht die Unternehmen optimistischer: Ihre Investitionen lagen zwischen Januar bis November um 20,7 Prozent höher als im 2011. Damit ist klar: Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts wird sich im vierten Quartal beschleunigen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Local Currency Debt Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR
WKN A0M8CC

 

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX im Plus -- ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich überraschend ein -- SAP wächst dank Euroschwäche kräftig -- IBM mit Umsatzrückgängen -- Lokführer streiken wieder

AMD-Chefin: Windows 10 kommt Ende Juli auf den Markt. Yahoo-Gewinn dürfte einbrechen. Sky Deutschland verbucht kräftiges Abo-Plus. Studie: DAX-Unternehmen gehören mehrheitlich Auslandsinvestoren. Sky plc auf stabilem Wachstumskurs. Juncker: Noch weiter Weg für Griechenland. Credit Suisse legt trotz Franken-Stärke zu.
In welchem Land gibt es die höchsten Ausschüttungen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?