18.01.2013 10:52
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Hoffnung auf Erholung in Südafrika

Marktkommetar

Hoffnung auf Erholung in Südafrika

Wirtschaftswachstum von 2,7 Prozent in 2013 erwartet

Erste Anzeichen deuten darauf hin, dass sich die Wirtschaft Südafrikas wieder erholt: Im November stieg die Industrieproduktion überraschend stark um 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert und damit stärker als im Oktober (+2,7 Prozent). Ökonomen hatten im Durchschnitt mit einem Rückgang der Produktion um rund ein Prozent gerechnet.

Auch der Einkaufsmanager-Index PMI, der auf Umfragen bei den Unternehmen basiert, ist im November wieder auf 49,5 gestiegen und liegt nun nur noch knapp unter der Schwelle von 50, ab der der Index ein Wirtschaftswachstum anzeigt. Afrikas größte Ökonomie könnte damit das Schlimmste hinter sich haben.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Opportunities Fund
Anteilklasse A (acc) - USD
WKN A0RPE4

 

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.100-Punkte-Marke -- Dow schließt fester -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?