24.07.2012 10:25

Senden
JPMORGAN

JPMorgan: Immobilienmarkt in Singapur beruhigt sich


Marktkommentar

Immobilienmarkt in Singapur beruhigt sich

Weniger Nachfrage durch ausländische Investoren

Der Immobilienmarkt in Singapur sei mittlerweile auf einem „stabileren und nachhaltigeren Pfad“, teilte das Entwicklungsministerium des südostasiatischen Stadtstaates mit. Die Regierung hatte in den vergangenen Monaten verschiedene Maßnahmen gestartet, um den boomenden Markt abzukühlen. So wurde etwa eine zusätzliche Stempelsteuer für Hauskäufer und die Förderung des Immobilienangebots erhoben.

Diese Maßnahmen haben insbesondere die Nachfrage ausländischer Investoren verringert. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres machten sie nur noch sieben Prozent aller Verkäufer privater Wohnhäuser aus, vor einem Jahr waren noch Werte von 20 Prozent erreicht worden. Private Wohnungen verteuerten sich zwischen Januar und Juni 2012 nur noch um 0,3 Prozent, im Gesamtjahr 2011 hatte das Plus sechs Prozent betragen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Local Currency Debt Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR
WKN A0M8CC

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Fondsname:
KAG:
Fondsart:
 
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Jahresperformance:
Volumen:
S&P Rating:
Fondsnote:
Sortieren nach:
Suchen

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige