18.06.2013 09:42
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Inflation in Thailand lässt nach

Marktkommentar

Inflation in Thailand lässt nach

Niedrigere Energiepreise schlagen sich in Inflationsrate nieder

Die Inflationsrate Thailands befindet sich auf dem Rückzug. Im Mai lag die Preissteigerungsrate bei nur noch 2,27 Prozent. Grund waren niedrigere Energiepreise und geringere Kosten für Elektrizität.

Die Kerninflationsrate – die schwankungsanfällige Preise von Energie und Lebensmittel ausklammert – ging ebenfalls zurück und zwar auf 0,94 (April: 1,18) Prozent. Der wegen der schwächeren globalen Konjunktur relativ niedrige Ölpreis dürfte dafür sorgen, dass die Inflation in Thailand weiter gebremst bleibt.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Multi-Asset Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A1JBXG

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Bayer reduziert Umsatzprognose -- Gewinn der Deutschen Bank bricht ein -- BASF mit schwachem Quartal -- PUMA meldet Aufwärtstrend -- Apple, Twitter im Fokus

HOCHTIEF mit Gewinnsprung. Probleme mit Jumbo und Dreamliner reißen Boeing in die Verlustzone. Geistesblitze bei Conti sparen seit 2012 halbe Milliarde Euro ein. Monte dei Paschi plant angeblich Kapitalerhöhung über 5 Milliarden Euro. Apple steigt vom Thron - und bleibt doch König.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?