30.11.2012 16:01
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Kolumbien verdient gut am Außenhandel

Marktkommentar

Kolumbien verdient gut am Außenhandel

Wirtschaftswachstum von 4,5 Prozent in 2012 erwartet

Die kolumbianische Außenhandelsbilanz hat wieder ins Plus gedreht. Im September 2012 verdiente das Land netto 440 Millionen Dollar im grenzüberschreitenden Geschäft. Für die ersten neun Monate des Jahres ergibt sich damit ein Handelsbilanzüberschuss von 3,1 Milliarden Dollar.

Im September lagen Kolumbiens Exporte 6,1 Prozent höher als im gleichen Monat des Vorjahres. Gleichzeitig waren die Importe knapp neun Prozent niedriger. Dieses Minus war weniger ein Zeichen für die Schwäche der kolumbianischen Binnenwirtschaft, sondern einem Sondereffekt geschuldet: Im September 2011 hatte das lateinamerikanische Land mehrere hundert Millionen Dollar für Flugzeug-Importe ausgegeben, dieser Umsatz fehlte im September 2012. Insgesamt wird der Außenhandel weiter zur stabilen Konjunktur in Kolumbien beitragen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Multi-Asset Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A1JBXG

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit neuem Allzeithoch -- US-Börsen leicht schwächer -- Apple & Co. von China boykottiert -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter, Airbus im Fokus

VW erhöht die Dividende. Tsipras besteht auf Schuldenschnitt. Porsche SE verdient deutlich mehr. Infineon begibt Anleihen. Putin kürzt Kremlbeamten Gehälter um zehn Prozent. Fiat Chrysler ruft hunderttausende Geländewagen zurück. RWE will Dea-Verkauf am Montag abschließen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?