28.12.2012 09:30
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Korruptionsbekämpfung in Kolumbien

Marktkommentar

Korruptionsbekämpfung in Kolumbien

Beitritt zu OECD-Abkommen im Januar 2013

Der lateinamerikanische Boom-Staat Kolumbien verschärft den Kampf gegen die Korruption. Am 19. Januar 2013 wird es als 40. Mitglied der „Konvention gegen die Bestechung ausländischer Amtsträger“ der OECD beitreten.

Die Konvention ist ein internationales Abkommen, das die Vertragsstaaten verpflichtet, die Bestechung ausländischer Amtsträger unter Strafe zu stellen. „Bestechung verzerrt die Märkte und treibt die Kosten für Unternehmen in die Höhe“, sagte OECD-Vizechef Rintaro Tamaki. In den kommenden Monaten wird die OECD nun überprüfen, wie konsequent Kolumbien seine Anti-Korruptionsgesetze anwendet.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Opportunities Fund
Anteilklasse A (acc) - USD
WKN A0RPE4

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?