27.12.2012 11:30
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Kreditwürdigkeit der Schwellenländer bessert sich weiter

Expertenmeinung

Kreditwürdigkeit der Schwellenländer bessert sich weiter

Mehrere Heraufstufungen in Investment Grade-Status möglich

Viele Schwellenländer sollten auch im Jahr 2013 ihre Kreditwürdigkeit verbessern und können auf eine günstigere Bewertung durch die Ratingagenturen hoffen. Die Analysten von J.P. Morgan erwarten, dass insgesamt 18 Schwellenländer hochgestuft werden. Die meisten Verbesserungen werde es in Lateinamerika geben. So könnten Brasilien, Kolumbien und Peru das qualitativ hochwertigere Investment Grade-Rating erhalten. Dies könnte auch Uruguay gelingen.

In Asien sind Indonesien, China, Sri Lanka und Marokko Aufstiegskandidaten, so J.P. Morgan in seinem Schwellenländer-Ausblick 2013. In Europa stehen die Türkei und Lettland auf der Liste. Herabstufungen könnte es vor allem in Nordafrika/Nahost geben, so zum Beispiel für Pakistan, Kuwait und Tunesien.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Invesmtment Grade Bond Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR (hedged)
WKN A1C9QP

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow mit Verlusten -- Euro verharrt auf 11-Jahres-Tief -- Athen lockt säumige Schuldner -- RBS streicht 14.000 Stellen -- Henkel, Axel Springer, Standard Chartered im Fokus

Airbus bekommt A350-Darlehen und Hubschrauber-Aufträge. Streiks bereiten Deutscher Bank neue Kopfschmerzen. E.ON macht 2014 angeblich rund 3 Milliarden Euro Verlust. Buffetts Berkshire Hathaway plant offenbar erste Euro-Anleihe. US-Notenbanker Evans möchte Zinswende erst im Jahr 2016.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?