03.12.2012 09:52
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Malaysias Wachstum bleibt stabil

Marktkommentar

Malaysias Wachstum bleibt stabil

Erwartetes Wirtschaftswachstum von 4,4 Prozent für 2013

Das Wirtschaftswachstum Malaysias bleibt trotz der globalen Konjunkturabkühlung stark und stabil. Im dritten Quartal 2012 wuchs das Bruttoinlandsprodukt gegenüber der Vorjahresperiode um 5,2 Prozent. Das gemessene Wachstum im zweiten Quartal wurde auf 5,6 Prozent nach oben korrigiert.

Rasant legten die Investitionen zu (+22,7 Prozent), aber auch der private Konsum zeigte mit 8,5 Prozent ein kräftiges Plus. Insgesamt konnte das hohe Wachstum der Binnenwirtschaft (+11,4 Prozent) den Rückgang der Außenwirtschaft (Exporte -3 Prozent) überkompensieren. Das Ökonomische Transformationsprogramm der Regierung wird mit seinen hohen staatlichen Investitionen die malaysische Konjunktur weiter stützen.

JPMorgan Funds - JF ASEAN Equity Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A0X9HA

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Schwächelnde Exporte bremsen deutschen Aufschwung -- Deutsche Bank, HP im Fokus

Uber verhandelt über Milliarden-Kredit. Richemont tröstet Anleger nach Gewinneinbruch mit mehr Dividende. Amazon-Mitarbeiter in Leipzig streiken erneut. IPO: Berliner Schmuckhändler Elumeo will in Frankfurt an die Börse. Euro im US-Handel kaum verändert. Jain und Fitschen nur mit 61 Prozent entlastet.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?