03.12.2012 09:52
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Malaysias Wachstum bleibt stabil

Marktkommentar

Malaysias Wachstum bleibt stabil

Erwartetes Wirtschaftswachstum von 4,4 Prozent für 2013

Das Wirtschaftswachstum Malaysias bleibt trotz der globalen Konjunkturabkühlung stark und stabil. Im dritten Quartal 2012 wuchs das Bruttoinlandsprodukt gegenüber der Vorjahresperiode um 5,2 Prozent. Das gemessene Wachstum im zweiten Quartal wurde auf 5,6 Prozent nach oben korrigiert.

Rasant legten die Investitionen zu (+22,7 Prozent), aber auch der private Konsum zeigte mit 8,5 Prozent ein kräftiges Plus. Insgesamt konnte das hohe Wachstum der Binnenwirtschaft (+11,4 Prozent) den Rückgang der Außenwirtschaft (Exporte -3 Prozent) überkompensieren. Das Ökonomische Transformationsprogramm der Regierung wird mit seinen hohen staatlichen Investitionen die malaysische Konjunktur weiter stützen.

JPMorgan Funds - JF ASEAN Equity Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A0X9HA

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?