25.02.2013 14:20
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Malaysische Regierung zeigt sich freigiebig

Marktkommentar

Malaysische Regierung zeigt sich freigiebig

Unterstützung für Unternehmensgründer und ärmere Familien

Die Regierung Malaysias hat weitere Unterstützungen für Bedürftige sowie für junge Unternehmensgründer angekündigt. Laut Premierminister Datuk Seri Najib Razak fließen 50 Millionen Ringgit in ein Programm, aus dem 200.000 ärmere Menschen Einmalzahlungen erhalten. Bewohner der malaysischen Halbinsel erhalten je 200 Ringgit (rund 45 EUR), Bewohner der Regionen Sabah und Sarawak 300 Ringgit (rund 70 Euro).

Daneben wird ein Fonds für Unternehmensgründer unter 30 Jahren mit weiteren 50 Millionen Ringgit ausgestattet. Wer sich für eine Unterstützung qualifiziert, erhält zwischen 50.000 und 100.000 Ringgit (12.000 und 24.000 Euro), die er innerhalb von sieben Jahren zurückzahlen muss.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Multi-Asset Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A1JBXG

 

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Apple: Ist die Beförderung von Jony Ive eigentlich sein Abschied? -- Snapchat stellt Börsengang in Aussicht -- Schäuble: Griechenland muss jetzt über Zukunft im Euro entscheiden

Grünes Licht für Änderung bei Maklerprovisionen. CTS Eventim verdient zum Jahresstart deutlich mehr. US-Geschäft wird für Einzelhändler Ahold teuer - Harter Wettbewerb. GfK - Kauflaune der Deutschen so gut wie zuletzt im Oktober 2001. Polizeieinsatz gegen FIFA-Funktionäre in der Schweiz. ESM-Chef Regling - Tsipras sollte Reformerfolge nicht verspielen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?