18.12.2012 14:12
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Mindestlöhne in Asien steigen

Marktkommentar

Mindestlöhne in Asien steigen

Positive Impulse für Konsumausgaben

Die Mindestlöhne in verschiedenen asiatischen Staaten werden im kommenden Jahr zulegen. In Indonesien steigen sie zum Beispiel – je nach Region – zwischen 9,0 und 44,0 Prozent auf umgerechnet 141 bis 230 Dollar pro Monat. Der Nachbarstaat Malaysia wird erstmals einen Mindestlohn einführen, der zwischen 260 und 290 Dollar pro Monat liegen soll.

Thailand hatte den Mindestlohn in der Hauptstadt Bangkok bereits 2012 um 40 Prozent erhöht und lässt ihn 2013 in den Provinzen bis auf 9,70 Dollar pro Tag steigen. In Vietnam erhalten Mindestlohnempfänger im kommenden Jahr zehn Prozent mehr, wenn sie im öffentlichen Dienst beschäftigt sind. Im Privatsektor sollen es 25 bis 30 Prozent mehr sein.

JPMorgan Funds - JF ASEAN Equity Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A0X9HA

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Carl Icahn steigt bei Apple aus -- Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn, Postbank, PUMA im Fokus

S&P droht Großbritannien mit Herabstufung. Annäherung im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst. Moody's senkt Ausblick für MTU-Rating. Singapur wird neuer Großaktionär bei alstria. Eurokurs legt Höhenflug hing. Medivation lehnt Milliarden-Offerte von Sanofi ab. Ölpreisverfall lässt Exxon-Gewinn weiter einbrechen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?