10.07.2013 16:17

Senden

JPMorgan: Mozambique mit starken Wachstumszahlen


Marktkommentar

Mozambique mit starken Wachstumszahlen

Ausländische Direktinvestitionen fördern Wirtschaftswachstum

Seit bereits zwei Jahrzehnten erfreut sich die Wirtschaft des afrikanischen Staates Mozambique überdurchschnittlicher Wachstumsraten. Angetrieben wurde dieser Aufschwung vor allem durch ausländische Investitionen in Großprojekte im Rohstoff-Sektor. 2012 prosperierten vor allem die Bereiche Kohleförderung, Finanzdienstleister, Transport, Kommunikation und Landwirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt legte um 7,5 Prozent zu.

Überflutungen zu Beginn des laufenden Jahres beschädigten zwar die Infrastruktur und Teile der Ernte. Dennoch prognostiziert der Internationale Währungsfonds dem Land ein Wirtschaftswachstum von etwa sieben Prozent. Denn der Bergbau expandiere weiter, und die gesamte Agrarproduktion werde sich voraussichtlich schnell erholen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Multi-Asset Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A1JBXG

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Fondsname:
KAG:
Fondsart:
 
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Jahresperformance:
Volumen:
S&P Rating:
Fondsnote:
Sortieren nach:
Suchen

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige