10.07.2013 16:17
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Mozambique mit starken Wachstumszahlen

Marktkommentar

Mozambique mit starken Wachstumszahlen

Ausländische Direktinvestitionen fördern Wirtschaftswachstum

Seit bereits zwei Jahrzehnten erfreut sich die Wirtschaft des afrikanischen Staates Mozambique überdurchschnittlicher Wachstumsraten. Angetrieben wurde dieser Aufschwung vor allem durch ausländische Investitionen in Großprojekte im Rohstoff-Sektor. 2012 prosperierten vor allem die Bereiche Kohleförderung, Finanzdienstleister, Transport, Kommunikation und Landwirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt legte um 7,5 Prozent zu.

Überflutungen zu Beginn des laufenden Jahres beschädigten zwar die Infrastruktur und Teile der Ernte. Dennoch prognostiziert der Internationale Währungsfonds dem Land ein Wirtschaftswachstum von etwa sieben Prozent. Denn der Bergbau expandiere weiter, und die gesamte Agrarproduktion werde sich voraussichtlich schnell erholen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Multi-Asset Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A1JBXG

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX nach Rekordstart stabil -- Bundestag für Griechenland-Hilfe -- Autonome wüten in Athen -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter senkt Verlust deutlich -- Airbus, Apple im Fokus

RWE senkt Strompreis. Varoufakis: Griechische Reformliste absichtlich unklar formiert. Ericsson verklagt Apple. EU-Kommissar Moscovici lehnt Schuldenschnitt für Griechenland ab. Rhön-Klinikum mit massivem Gewinnanstieg. Die Buffett-Diät. Argentinische Anleiheauktion wegen Schuldenstreit gestoppt.
Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die wundersame Welt von Google

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?