10.07.2013 16:17
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Mozambique mit starken Wachstumszahlen

Marktkommentar

Mozambique mit starken Wachstumszahlen

Ausländische Direktinvestitionen fördern Wirtschaftswachstum

Seit bereits zwei Jahrzehnten erfreut sich die Wirtschaft des afrikanischen Staates Mozambique überdurchschnittlicher Wachstumsraten. Angetrieben wurde dieser Aufschwung vor allem durch ausländische Investitionen in Großprojekte im Rohstoff-Sektor. 2012 prosperierten vor allem die Bereiche Kohleförderung, Finanzdienstleister, Transport, Kommunikation und Landwirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt legte um 7,5 Prozent zu.

Überflutungen zu Beginn des laufenden Jahres beschädigten zwar die Infrastruktur und Teile der Ernte. Dennoch prognostiziert der Internationale Währungsfonds dem Land ein Wirtschaftswachstum von etwa sieben Prozent. Denn der Bergbau expandiere weiter, und die gesamte Agrarproduktion werde sich voraussichtlich schnell erholen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Multi-Asset Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A1JBXG

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dämpfer für US-Zinswende: Arbeitskosten steigen schwächer - US-Börsen stagnieren -- Rekordverlust für Schweizer Nationalbank -- Airbus, Sharp, BNP Paribas im Fokus

Eurokurs unter 1,10 Dollar. Datenschützer beharren auf globalem Löschanspruch gegen Google. Griechische Börse öffnet am Montag. Chinas Finanzaufsicht untersucht automatisierten Handel. ArcelorMittal wieder mit schwarzen Zahlen. Weidmann will Gläubiger von Krisenländern beteiligen. Gute Prognose überwiegt für Anleger Verlust bei LinkedIn.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?