10.07.2013 16:17
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Mozambique mit starken Wachstumszahlen

Marktkommentar

Mozambique mit starken Wachstumszahlen

Ausländische Direktinvestitionen fördern Wirtschaftswachstum

Seit bereits zwei Jahrzehnten erfreut sich die Wirtschaft des afrikanischen Staates Mozambique überdurchschnittlicher Wachstumsraten. Angetrieben wurde dieser Aufschwung vor allem durch ausländische Investitionen in Großprojekte im Rohstoff-Sektor. 2012 prosperierten vor allem die Bereiche Kohleförderung, Finanzdienstleister, Transport, Kommunikation und Landwirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt legte um 7,5 Prozent zu.

Überflutungen zu Beginn des laufenden Jahres beschädigten zwar die Infrastruktur und Teile der Ernte. Dennoch prognostiziert der Internationale Währungsfonds dem Land ein Wirtschaftswachstum von etwa sieben Prozent. Denn der Bergbau expandiere weiter, und die gesamte Agrarproduktion werde sich voraussichtlich schnell erholen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Multi-Asset Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A1JBXG

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX verliert -- Daimler mit kräftigem Gewinnsprung -- Tsipras erwartet Einigung mit Geldgebern -- Commerzbank sammelt 1,4 Milliarden Euro bei Kapitalerhöhung ein -- Apple, Santander im Fokus

Pfizer kappt Prognose. Standard Chartered verdient immer weniger - Enttäuschender Jahresauftakt. Ministerpräsident Weil wünscht sich Unterstützung von Piëch für VW. Panasonic steigert Gewinn. Nach Airbag-Desaster: Honda mit Gewinnrückgang. BP verkraftet niedrigen Ölpreis besser als erwartet. MAN legt wie erwartet schwachen Jahresstart hin. comdirect verdient zu Jahresbeginn weniger.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?