09.01.2013 10:42
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Ostasien bleibt widerstandsfähig

Marktkommentar

Ostasien bleibt widerstandsfähig

Inlandsnachfrage als Wachstumsmotor

Die Wachstumsstaaten der Region Ostasien/Pazifik können der globalen Konjunkturabschwächung widerstehen. Zu diesem Ergebnis kommt die Weltbank in ihrem neuen Ausblick. Die Wirtschaften der Länder der Region sind laut Weltbank im abgelaufenen Jahr um 7,5 Prozent gewachsen. Das sei zwar weniger als 2011 (8,3 Prozent), aber im neuen Jahr werde das Wachstum wieder auf 7,9 Prozent anziehen. Da die Exporte unter der weltweiten Konjunkturschwäche litten, bliebe die inländische Nachfrage der treibende Motor, so die Weltbank.

In China, der regionalen Vormacht, habe sich das Wirtschaftswachstum 2012 auf 7,9 Prozent abgeschwächt, im laufenden Jahr dürften aber wieder 8,4 Prozent erreicht werden, insbesondere dank staatlicher Konjunkturförderung und der schnelleren Umsetzung von Investitionsprojekten.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Local Currency Debt Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR
WKN A0M8CC

 

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Dow schwächer erwartet -- Dialog Semiconductor schwächelt -- Deutsche Telekom legt dank USA zu -- Siemens glänzt mit guten Ergebnissen -- adidas, HeidelbergCement, Beiersdorf im Fokus

Allianz-Aktionäre besorgt wegen künftigem Geschäftsmodell. Apple darf keine überholten iPhones in Indien verkaufen. Auftragsflut und Vorstandsrücktritt belasten ElringKlingers Ergebnis. Deutsche Bank zahlt 50 Millionen Dollar wegen Vorwurf der Zinsmanipulation. Continental steigert Nettogewinn stärker als erwartet. XING legt weiter kräftig zu.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?