12.12.2012 14:00
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Peru bleibt der Wachstumsstar in Lateinamerika

Marktkommentar

Peru bleibt der Wachstumsstar in Lateinamerika

Positive Impulse durch brasilianische Wirtschaft

Die Wirtschaft Perus wird im kommenden Jahr wie schon 2012 um 6,0 Prozent wachsen und damit so stark wie kein anderes Land in Lateinamerika, prophezeien die Analysten von J.P. Morgan in ihrem Emerging-Markets-Ausblick 2013. An zweiter Stelle kommen Kolumbien und Chile, wo das Wirtschaftswachstum auf 4,5 Prozent anzieht, unterstützt von starken Kapitalzuflüssen aus dem Ausland.

Getragen wird die Konjunkturbelebung der Gesamtregion von Brasilien, dessen Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 4,1 Prozent zulegt, deutlich stärker als 2012 (1,4 Prozent). Angetrieben vom Aufschwung in Brasilien und von besseren Ernteergebnissen werde sich auch Argentinien erholen (+3,6 Prozent), so J.P. Morgan. Voraussetzung sei allerdings, dass die Sparpolitik in den USA nicht zu einer Rezession führt und dass die konjunkturelle Erholung in China anhält.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Local Currency Debt Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR
WKN A0M8CC

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX tiefrot erwartet -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Deutsche-Bank-Kunden ziehen wohl Einlagen in Milliardenhöhe ab -- Zerschlagung von Wells Fargo gefordert -- QUALKOMM will NXP kaufen

Investoren aus China haben wohl Interesse an OSRAM. Tesla: Autopilot schuldlos an Unfall auf deutscher Autobahn. Monopolkommission erwartet lange Prüfung von Bayers Monsanto-Kauf. Fed-Chefin: Ankauf von Aktien und Bonds könnte bei Abschwung helfen. va-Q-tec schlägt Aktien in der Mitte der Preisspanne los.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?